Karnevalsempfang der Volksbank Rhein-Ruhr bot buntes Programm

44Bilder

Nach der Begrüßung durch Vorstandssprecher Thomas Diederichs erfolgte der Einmarsch der teilnehmenden Vereine in den großen Saal im Obergeschoss der Hauptgeschäftsstelle der Bank an der Düsseldorfer Straße.

Auch Oberbürgermeistert Sören Link hatte den Weg in die Volksbank gefunden und gab in seinen Grußworten seiner Freude darüber Ausdruck, dass die Volksbank Rhein-Ruhr das Duisburger Brauchtum unterstützt und mit dem Empfang dieses deutlich zum Ausdruck bringe.

Pils-Sucher-Präsident Stefan Hambücker machte den musikalischen Auftakt des Empfangs und lockerte gleich zu Beginn die Atmosphäre.

Die Kleine und die Große Tanzgarde der KG Rot Weiss Schmidthorst überzeugten mit gekonntem Gardetanz, den die Anwesenden mit lang anhaltendem Applaus belohnten.

Als Olli der Kürbis konnte man einen der Großen des Karnevals im Festsaal begrüßen.

Von allen wurde natürlich auch Prinz Gutti I. und seine Crew herzlich begrüßt, die einen Auszug aus ihren Showprogramm präsentierten.

Tim Hellmich, Leiter der Hauptstelle der Volksbank Rhein-Ruhr begrüßte Tollität mit einer schönen Rede in Reimform, die Prinz Gutti I. die Frage in den Raum stellen ließ, wer denn da so gut zugearbeitet hat. Die Rede ist im Abschluss zu finden.

Und natürlich erfolgte im Anschluss an die Begrüßung auch die Ordensverleihung durch die Volksbank und die anwesenden Vereine reihten sich natürlich in den Reigen der Ordensvergabe ein und zeichneten die Mitarbeiter der Volksbank mit ihren Orden aus.

Die KG Weiss Grün Ruhrort hatte mit der „Tanzgarde Lollypops“ ebenfalls noch einmal einen schönen Showtanz mitgebracht und das Lied vom „Tönnekes Dritter“ durfte natürlich auch nicht fehlen, das die Jecken lauthals mtisangen.

Den Abschluss bildete der Auftritt der Tanzgarde „Echte Freunde“ aus Neumühl, die OB Sören Link im Anschluss noch zum Erinnerungsfoto in ihre Reihen nahmen.

In gemütlicher und närrischer Atmosphäre klang der Empfang der Volksbank Rhein-Ruhr aus.

Hier noch die Rede von Tim Hellmich:

„Karneval Ihr lieben Leut, den feiern wir gemeinsam heut.
Mit Sang und Klang und vielen Gästen, können wir uns messen mit anderen Festen.

Viele Veränderungen gab´s im vergangenen Jahr, doch einen Empfang zu feiern das war für uns klar.
Drum haben wir uns was Neues ausgedacht, eine karnevalistische Kooperation ausgemacht.

Gemeinsam mit Karnevalisten aus Neumühl und Ruhrort, feiern wir am zentralen Duisburger Standort.
Freuen uns, dass es heute klappt, ein jeder hier seine Freude hat.

Das ihr den Weg auf euch genommen, zu uns in die Duisburger Mitte gekommen.
Denn es sei einfach mal erzählt, uns hat der Karneval gefehlt,

Weiss und grün sind die Ruhrorter Farben, mit Tradition sie zu tun haben.
Seit 1950 an diesem Ort, das ist doch mal ein Wort.

Die Pilssucher erstrahlen in blau und weiß, in Neumühl das jeder weiß!
Seit 1960 ist das Tradition, viele hier wissen das schon.

Weiß und Rot das sei erwähnt, danach haben wir uns ebenfalls gesehnt.
Rot - Weiss Schmidthorst, das ist allen klar, feiern heut auch ihr 55 tes Jahr.

Tatkräftig haben wir die Ärmel hochgeschoben, das Ergebnis werdet Ihr sicher loben.
Sind stolz drauf, dass Ihr erschienen, trotz zahlreichen anderen Terminen.

Auf eines freut sich jeder Mann und jede Frau, das ist besonders das Brauchtum, das Helau!
Gemeinsam mit euch werden wir lachen, denn wir lassen es heut richtig krachen.

Darum stimmt mit mir ein in ein dreifach von Herzen

Hauptstelle Duisburg-Mitte – Helau! Duisburg – Helau! Volksbank Rhein-Ruhr - Helau!

Ebenso eingekehrt in unser Haus, ist der Prinz mit viel Applaus.
Erlaubt mir, dass ich ohne Eile, mit ein paar Worten, bei ihm verweile.

Gutti der I. wird er von allen genannt, ist in der ganzen Stadt bekannt.
Rot und weiß sind seine Farben, die kann er besonders gut tragen.

"Karneval im Blut, tut Duisburg gut,"
Das ist sein Motto für unsere Stadt, eines, womit er recht wohl hat.

Duisburger Jecken, müssen sich nicht verstecken.
Blicken stolz auf unsere Stadt, die so Einiges zu bieten hat.

Rote Chucks sind das Markenzeichen seiner Crew, Das verstanden alle im Nu.
Bestehend aus Bernd Ryback, Vivienne und Jessica, wird vervollständigt durch Jeanette und Vanessa.

Wie viele von uns ist Stefan Gutjahr, ein Kind der 60er Jahr.
Seit 33 Jahren bei der St. Sebastians Schützenbruderschaft, sein Abitur hat er bereits 89 geschafft.

Das Schießen ist nicht nur ein Zeitvertreib, mit Leib und Seele er hier verbleibt.
Meister war er bei den Junioren, Er kann´s, als wär´s ihm angeboren.

Kunstgeschichte wollte er studieren, doch da musste die Familie intervenieren.
Kind lern alles rund um die Brille, werde Optiker, das ist unser Wille.

Sein Geld verdient er nun als Optiker, die tollsten Brillen zeigt er meist her.
Als Prinz ist er mit Kontaktlinsen meist zu sehn, Beides passt zu ihm so wunderschön.

Bekannt in der Garde als 1. Reiter, bestieg er die Karriereleiter.
Ein reitender Prinz in unserer Stadt, so etwas nicht jeder zu bieten hat.

Nach nur 5 Jahren in der Prinzengarde, zur Feier der 77 Jahre.
Als Prinz ist er bereits vertreten, darum hat die Garde ihn gebeten.

Im Golf ist er ebenfalls sportlich, legt ein gutes Handycap auf den Tisch.
Auf dem Rasen hat er sich stetig verbessert, das Ergebnis wurde nicht verwässert.

Skisport ist seine Leidenschaft, da investiert er viel Kraft.
Um beim Rennen der schnellste zu sein, Trainiert er Kopf, Körper und Bein.

In Duisburg fühlt er sich zu Haus, in Buchholz geht er ein und aus.
Anderorts ist er selten zu seh´n, denn seine Heimatstadt ist wunderschön.

Drum stimmt mit mir ein in ein dreifach von Herzen

Prinz Gutti I. - Helau! Duisburg – Helau! Volksbank Rhein-Ruhr - Helau!

Doch heute haben wir wie verrückt, unser Haus zum Festsaal umgeschmückt.
Ließen Bier und Brötchen kommen, wie ihr sicherlich vernommen.

Feiern wollen wir nun, das ist doch klar, mit unserer Kunden- und Mitglieder Schaar.
Mit Mitgliedern, Kunden und Prinzenleut, genießen wir die schöne Zeit.

Darum will ich nun enden, und keine Zeit verschwenden.
Möge nun vor allen Dingen, dieses schöne Fest gelingen.

Drum stimmt mit mir ein in ein dreifach von Herzen

Hauptstelle Duisburg-Mitte – Helau! Duisburg – Helau! Volksbank Rhein-Ruhr - Helau!“

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen