Konzert - Audrey Martells - Walter Fischbacher Trio - Lutherkirche - 24.11.2017

55Bilder

Im Rahmen der nunmehr in der 14. Saison stattfindenden

intermezzo-Konzerte

stand das großes Finale der Saisin 2017 bevor. Im ausverkauften Haus stand Audrey Martells auf der Bühne. Begleitet wurde sie vom Walter Fischbacher Trio, den Dauergästen bestens bekannt vom Konzert mit Steven Santoro.
Die Intermezzo-Macher Karl Bongartz und Kurt Rossenrath dürfen also auch für dieses Jahr wieder mit einem Besucherrekord rechnen, dafür bedankte sich Karl Bongartz auch bei seiner Ankündigung bei den Besuchern.
Audrey Martells ist eine international gefragte Backup-Sängerin, die aber auch eine gute Songschreiberin ist. Sie hat Lieder für George Benson und Randy Crawford geschrieben. Und sie hat für Celine Dion, Whitney Houston, Britney Spears, Steely Dan, Mary J. Blige, Jewel, Joan Osborne, Brandy und viele mehr Back-up Vocals gesungen. In der New Yorker Szene wird sie bereits als „the next big thing“ gehandelt! Jetzt kommt Audrey Martells erstmals als Solo-Künstlerin nach Europa. Sie präsentiert ein Repertoire an Jazz Standards und Eigenkompositionen, das so klingt wie diese Frau ihr Leben lebt: kraftvoll, verwundbar, lebensfroh. Ihre Stimme hat zugleich Power und Agilität, ihr Stil ist vom Soul eingefärbt, ihr Rhythmus verankert im erdigen Ursprung ihrer jamaikanischen Vorfahren. Schaut man sich ihren Tourplan an, so hat sie im November in Polen, der Tschechoslovakei und Deutschland 25! Auftritte absolviert/geplant. Es folgen noch 8 weitere in Österreich und Deutschland bis zum Jahresende.
Nach einem Eröffnungssolo der Band trat dann Audrey Martells in den Bandkreis und trug ein bunten Strauß aus groovenden, souligen und jazzigen Titeln vor. Ihre aueßordentlich bewegliche Stimme hatte dabei keine Probleme, auch die feinsten Nuancen ausdrucksvoll zu interpretieren. Die perfekte Begleitung lieferte dazu Walter Fischbacher am Piano, der excellente Bassist Petr Dvorsky am Kontrabass und ein unglaublich nuanciert spielender Ulf Stricker an den Drums, der jeden Schlag mit einer entsprechenden Mimik begleitete. Alle Instrumentalisten bekamen bei ihren Solos heftigen Zwischenapplaus vom sehr disziplinierten fachkundigen Publikum.
Für das nächste dann 15. Intermezzo-Jahr haben die Macher wieder sieben Konzerte auf die Beine gestellt, diesmal wird es ein bunt gemischtes Programm geben.
Das Konzertjahr beginnt am 16. Februar mit dem Ramon Valle Trio, mit den beiden kubanischen Musikern Ramon Valle und Omar Rodriguez Calvo am Bass sowie dem niederländischen Schlagzeuger Jamie Peet.

Die Band: Audrey Martells - Gesang
Piano: Walter Fischbacher
Petr Dvorsky - Kontrabass
Ulf Stricker - Schlagzeug.
Fotos: Blade-Fotografie - Horst Engels
Weitere Fotos auf meiner Facebook-Seite

Autor:

Horst Engels aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen