Ausstellungseröffnung im Duisburger Süden
Lichtspiele in der Auferstehungskirche

Die Ausstellung Lichtspiele zeigt fotografische Streifzüge durch die Wirklichkeit des Schein.
Foto: Auferstehungsgemeiinde
  • Die Ausstellung Lichtspiele zeigt fotografische Streifzüge durch die Wirklichkeit des Schein.
    Foto: Auferstehungsgemeiinde
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

In der Ungelsheimer Auferstehungskirche sind meist mehrmals im Jahr verschiedenste Kunst- und Fotografie-Ausstellungen zu sehen. Die evangelische Gemeinde hält an dem Format fest und zeigt jetzt Fotografien aus dem städtischen Umfeld der Region.

In den Bildern geht es um das Spiel von Licht und Schatten und die Leuchtkraft der Farbe. Susanne Heinemann, Diplom-Ingenieurin für Innenarchitektur in Bochum, und Andrea Schirmer, Diplom-Designerin aus Duisburg, gaben der Ausstellung den Titel „Lichtspiele – Fotografische Streifzüge durch die Wirklichkeit des Scheins“.

Ihre Fotografien lassen Raum für freie Assoziationen und sind als zeitgemäße und aus dem alltäglichen Erleben heraus gestaltete Andachtsbilder gedacht, die den Betrachter zu Ruhe und Kontemplation einladen.

Die Fotografinnen
sind „gesprächsbereit“

Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 20. September 2020 in der Ungelsheimer Auferstehungskirche, Sandmüllersweg 31 eröffnet. Bereits der Gottesdienst, der um 9.30 Uhr beginnt, wird sich thematisch mit der Ausstellung beschäftigen. Um 10.30 Uhr wird sie dann mit einem Gespräch mit den Fotografinnen eröffnet.

Die Ausstellung ist bis zum 25. Oktober zu den Öffnungszeiten des Gemeindezentrums (http://www.ev-auferstehungsgemeinde.de/) oder nach telefonischer Anmeldung bei Pfarrer Rainer Kaspers (0203 / 7297702) zu besichtigen.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

21 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen