Mit der "Rheinfels " auf abenteuerliche Fahrt,zu den vergessenen Häfen in Duisburg.

51Bilder

Eine interessante Fahrt, am 14.04.2011.

Mit der Rheinfels vom Eisenbahnhafen in Ruhrort aus , zu den vergesenen Häfen. Vom Eisenbahnhafen aus sieht man die Ruhrorter Brücke , die Türme gehörten einst zu der Trajektfähre. Als es noch keine Brücke gab , wurde die Kohlewaggons auf die Fähre verladen und dann über den Rhein transportiert.
Ein genaueres Modell, kann man ,im nahe der Anlegestelle gelegenen Binnenschiffahrtsmuseum ,ansehen. Es war eine interessante Fahrt zu den vergessenen Häfen . Zu dem größten privat Hafen in Walsum - Schwelgern.
Der Parkplatz für die Schiffe und wo Güter entladen werden die nicht nass werden dürfen liegt am nördlichsten von Duisburg aus gesehen.Nach Orsoy und zurück über Homberg.
Der Kapitän erklärte alles sehr ausführlich , ein wenig Seemannsgarne durfte natürlich nicht fehlen. Auch wurde über die gerade vorbei fahrende Schiffsladung erzählt, was das Schiff geladen hat , was die Zeichen an dem Schiff zu bedeuten hat. ist es gerade ein Schiff mit gefährlichen Gütern ? Als das Schiff plötzlich stoppte schauten erst alle Passagiere etwas irritiert, doch dann wurde das kleine Zwischenmanöver gebannt verfolgt. Das Schubschiff Thyssen 1 legte längstseits um der Rheinfels zu helfen. Der Kapitän eilte in den Maschinenraum und schnell war die kleine Panne behoben und die Fahrt ging weiter.
Wer auch mal eine interessante Fahrt mit der Rheinfels machen möchte :
http://www.ruhrorter-personenschiffahrt.de/hafenrundfahrt.php

es ist nur zu empfehlen. Wenn das Wetter dann noch so toll ist wie an diesem Tag , dann ist es perfekt . ; - ))

Autor:

Veronika Reiners aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

6 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen