Niederländische Künstler im Kunstverein

Im Duisburger Kunstverein ist in der GalerieGanzOben derzeit die Ausstellungsreihe "Profil und Position 2" zu sehen. "Ich bin daDa nicht Dada" heißt die Ausstellung mit Künstlern aus Belgien und den Niederlanden, die vom 3. Mai bis zum 13.5. zu sehen ist. Rik van Iersel, Vincent Dams, Werner Klompen, Luk Sponselee, Erik Vermeulen, Jeroen Vrijsen, Peli Design, Teun Jansen und Munne heißen die Künstler, die zu sehen sind.

Die Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Antwerpen stammt noch aus den Tagen der Kulturhauptstadt 2012, wie Herbert Gorba, der Leiter des Duisburger Kunstvereins, berichtet. "Wir haben schon beim Container-Projekt zusammen gearbeitet."

"Wir haben gemerkt, das es immer noch Grenzen gibt, nicht nur die staatlichen, sondern auch in der Zusammenarbeit. Es ist uns wichtig, einen Dialog zu beginnen," berichtet Sponselee. Daß Myriam Thyes im Gegenzug im Spätsommer / Frühherbst nach Eindhoven geht und dort ausstellt, sei hier im Gegenzug genannt.

Zu sehen gibt es bei uns in Duisburg hauptsächlich Malerei, aber auch beispielsweise Möbel und Fotografie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen