Prinzenkürung 2019 in Duisburg
Prinz Kevin I. regiert Duisburgs Narren

195Bilder

Es sind nunmehr fast zwei Wochen vergangen, seitdem die Duisburger Tollität in Anwesenheit von rund 800 Karnevalisten und Vertretern aus Stadtverwaltung, Politik und Wirtschaft in der Mercatorhalle gekürt wurde.

Wie in jedem Jahr sind alleine an diesem Abend gut 4000 Fotos entstanden, die sortiert werden wollten und in den Folgetagen reihte sich ein Termin an den Anderen.

Im bürgerlichen Leben heißt Duisburgs Prinz Karneval Kevin Getzel und ist den Karnevalisten als Mitglied der „KG Marxloher Jecken“ bekannt. Und auch für ihn und seine Crew wurde ein lang ersehnter Traum wahr.

Das Publikum erwartete ein gut fünfstündiges, von karnevalistischen Höhepunkten geprägtes Programm. Mit Karneval, Comedy, Show und Tanz ging es in den „Gala Abend zur Prinzenkürung“. Da hatte der HDK ein wahrlich exzellentes Programm auf die Bühne der Halle gebracht.

Ein herrliches Bild war der Einmarsch der Karnevalsgesellschaften mit ihren Standarten sowie der Prinzencrew des Vorjahres.

"Hier sehen wir den Duisburger Karneval in all seiner Größe!"

so gab es HDK Präsident Michael Jansen, der auch durch den Abend führte, wieder voller Stolz zu verstehen. Je ein Vertreter der Duisburger Karnevals Vereine nahm im Gestühl für den „Elferrat“ Platz.

Die Verabschiedung der alten Prinzencrew rund um Udo I. (Arbes) war für ihn und viele seiner "Fans" von Wehmut gezeichnet. Nun ging das Prinzenjahr endgültig zu Ende.

Es folgte die Begrüßung der Ehrengäste, unter denen man u.a. OB Sören Link, Polizeipräsidentin Dr. Elke Bartels, GEBAG Chef Bernd Wortmeyer und die Duisburger Bundestagsabgeordneten sah.

Michael Jansen übergab für den folgenden Programmpunkt das Mikrofon an Nico Wolters, der den ersten närrischen Höhepunkt ansagte, den Einmarsch der Kinderprinzencrew 2019.

Und neben Kinderprinz Marvin II. und seiner Kinderprinzessin Alina I.marschierte Pagin Annika auf die Hallenbühne und gemeinsam zeigten sie ihr Programm.

In der Halle ging es weiter im Programm mit Standup Comedian John Doyle. Der gebürtige US Amerikaner der auf eine langjährige Show Erfahrung zurückblicken kann, sorgte für so manche Lachsalve bei seinem Auftritt, wo die Gäste der Gala etwas über sein Leben als Amerikaner in Deutschland erfuhren sowie den Vater, Ehemann und Mensch, der ganz zufällig Amerikaner ist und überhaupt nicht zufällig in Deutschland lebt.

Und auch Christian Pape, der die Heimat im Herzen und auf der Zunge trägt, erzählte von den scheinbaren Banalitäten des Alltags. Im rheinischen Karneval spielt er in der Liga der Top-Redner. Mit viel Herz, Witz und einer außerordentlichen Pointendichte trieb auch er nicht nur Lachtränen in die Augen des Publikums, sondern weckte auch dessen ganz persönliches Heimatgefühle. Kongenial wurde er am Keyboard vom „Mann im Pullunder“, Dr. Stefan Bimmermann, begleitet.

Showtanz der Extraklasse bot die Formation „High Energy” des SV Rot-Weiß Billig 1925/1970 aus Euskirchen-Billig. Das Publikum war einfach begeistert von den gelungenen Figuren die die Profi Tänzer ihm darbot.

Derweil erfolgte die Abnahme der Prinzengarde im Duisburger Hof durch Se. Tollität Kevin I. wurde die neue Prinzencrew mit musikalischer Unterstützung der beiden Musikzüge der Garde zur Mercatorhalle gespielt.

Natürlich fieberten alle Gäste im Saal dem großen Moment der eigentlichen Prinzenkürung entgegen.

Dann kam der große Moment und Ralf Quattelbaum riss seinen Bataillöner Stab in die Höhe und intonierte den Marsch "Larihda". Unter tosendem Applaus und lautstarken Helau Rufen marschierten Garde und Prinzencrew in die Halle ein.

HDK-Präsident Michel Jansen setzte Kevin Getzel nunmehr die Mütze mit den fünf Federn auf, und sein Vorgänger Udo Arbes übergab ihm das Prinzen Zepter. Bis zum Aschermittwoch ist er nun für die Duisburger der höchste Repräsentant des Karnevals in unserer Heimatstadt.

Die beiden Hofmarschälle Jörg Seedorfer und Rolf Schaefer verlasen die Prinzenproklamation für die frisch gekürte Tollität.

Und dann kam der Moment, auf den die Jecken im Saal in jedem Jahr mit Spannung warten. Mit seinen vier liebreizenden Paginnen Kiki, Renee, Manou und Janine und den Hofmarschällen führte die Crew eine grandiose Show auf, die von den Jecken im Saal mit stehenden Ovationen honoriert wurde.

Traditionell wurden nun OB Sören Link, Frau Dr. Elke Bartels und Bürgermeister Volker Mosblech auf die Hallenbühne gebeten, denen Tollität die ersten Orden überreichte. Der OB wünschte allen Duisburger Jecken für die Session und vor allem für den Rosenmontag eine schöne Zeit und das beste Wetter für den „Zoch“.

Nach dem offiziellen Kürungsakt nahmen Prinz, Hofmarschälle und Pagen auf dem Thron Platz und verfolgten, gut beschirmt von zwei Offizieren der Prinzengarde, das Programm des Abends.

Weiter ging es mit der Prinzengarde, die alles aufbot, was sie in ihrem Bühnenprogramm zu bieten hat. Solomariechen Lisa Jungbluth sowie das Tanzpaar Jennifer Otto und Michael Torka zeigten bravourös ihr Können und die beiden Musikzüge brachten noch einmal so richtig Stimmung in den Saal.

Und bravourös gab das neue "Tanzcorps" der Garde sein erstes öffentliches Debut. Stehende Ovationen mit lang anhaltendem Applaus blieben da nicht aus.

Im zweiten Teil des Programms kam der eigentliche Höhepunkt im Programm auf die Bühne der Mercatorhalle, nämlich der der Auftritt der Kölner Kult Band „Brings“.

Bei den bekannten Songs der Gruppe sangen die Gäste der Gala lautstark mit. Peter Brings nutzte den Auftritt auch zur Abrechnung mit rechten Hetzern und mahnte die Anwesenden: "Heute brauchen wir wieder Menschen, die einen Arsch in der Hose haben und den Hetzern entgegentreten." Lang anhaltender Applaus erschallte durch die Halle.

Und auch die bekannte Stimmungsband "Rabaue" fand den richtigen Ton und heizte den Jecken noch einmal so richtig ein.

Karnevalistischer Höhepunkt war der Einmarsch der „Ehrengarde der Stadt Köln“.

Das stolze Korps aus der Domstadt marschierte mit gut 150 Aktiven ein und bot ein wunderbares Programm mit Gardetanz und dem begnadeten Tanzpaar Anna-Sophia Beyenburg und Nico Kohr.

Die "Thomas Arens Combo" führte musikalisch durch die Veranstaltung und im Anschluss konnte man noch zu bekannten Hits das Tanzbein schwingen. Erst in den frühen Morgenstunden sah man die letzten Besucher aus der Halle kommen.

Die Prinzencrew 2019:

Se.Tollität Prinz Kevin I.

Er ist 23 Jahre alt und kommt aus der „KG Marxloher-Jecken 1970 e.V.“ wo er die Geschicke der KG als Geschäftsführer leitet und Mitglied des Elferrates der Gesellschaft ist

Seit 1994 (seiner Geburt) ist er im Karneval aktiv. Bei den Jecken seit 2011. Im Jahr 2008 war er der Kinderstadtprinz. In der KG Sonniger Süden Blau-Rot 1953 e.V. ist er passives Mitglied.

Seine Hobbys sind Sport, der MSV und natürlich der Karneval. Er studiert an der Universität Duisburg-Essen auf Lehramt, mit den Fächern Sozialwissenschaften und Geschichte.

Jörg Seedorfer

Er ist 38 Jahre alt und kommt aus der „1. Gr. KG Rot-Weiß Hamborn-Marxloh 1958 e.V.“ wo er als Major in der Hamborner Stadtwache zu Hause und seit 1982 Mitglied ist. Er war im Jahr 1993 der Duisburger Kinderstadtprinz. Von Beruf ist er Diplom-Ingenieur im Photoingenieurwesen und in der Medientechnik.

Rolf –Schaefer

Er kommt ebenfalls aus der "KG Marxloher-Jecken 1970 e.V." und bekleidet dort das Amt des Schatzmeisters der Gesellschaft, welcher er seit 1995 angehört und wo er seit 1997 im Elferrat sitzt. Der Galvanotechniker ist verheiratet und stolzer Vater von Sohn Niklas.

Die Paginnen

JANINE Söhring

Sie ist seit dem Jahr 2000 aktiv, seit 2012 in der KG Rote Funken als Mitglied der Showtanzgruppe. Außerdem gehört sie dem Musikcorps Duisburg Wanheim 1968 e.V. an. Im Jahr 2088 war sie die Kinderpagin bei Kinderprinz Kevin.

KIKI,Holtfort

Sie ist seit 2010 aktiv in der KG Marxloher-Jecken als Trainerin und Tänzerin.

MANOU,Milk

Auch sie ist seit 2010 aktiv und ist seit 2017 in der KG Sonniger-Süden Blau Rot, und gehört dort der Tanzgarde an. Sie ist zudem Trainerin des Tanzmariechens.

RENEE, Joch

Sie ist seit 2005 aktiv und seit 2010 in der KG Königreich Duissern als Tanzmariechen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen