Tourbericht Burger`s Bush - Zoo & Safaripark

Desert die Felsenwüste
6Bilder

Unter dem Motto „HdJ on Tour - Komm mit und erlebe das Abenteuer“, erlebten wir die teilnehmenden Kinder und Eltern die Ferienfahrt in den Burger´s Bush Zoo und Safari Park bei Arnheim. Heute ist Mittwoch, der 20.04.2011 und das Wetter konnte gar nicht besser sein. Hoch sommerliche Temperaturen begleiteten uns den ganzen Tag über. Ab acht Uhr am Morgen trafen die ersten Teilnehmer am Haus der Jugend ein und wurden vom Harald gleich mit einem Button mit dem Logo vom Haus, welches als Erkennungszeichen für alle, sowie mit einer Notfallnummer versehen war, versorgt. Pünktlich gegen 8:30 Uhr konnten wir den Bus besteigen und die Reise Richtung Arnheim beginnen. Dieses Mal kamen wir ohne Zwischenfälle (Staus oder anderer unvorhergesehener Probleme) nach 1,5 Stunden guter Stimmung am Zielort an. Während Harald vorab die Formalien an der Kasse regelte, gingen wir als Gruppe langsam hinterher. Hinter der Kasse gab es noch letzte Anweisungen. Schnell teilten wir uns dann in kleine Gruppen oder in den Familienverband auf und begaben uns auf Weltreise. In den verschiedenen Landschaftszonen haben wir schnell gemerkt, dass auch wir das Zeug zu einem wahren Entdeckungsreisenden haben. Im Dschungel von Livingstone erlebten wir viele Säugetiere, Vögel Reptilien und Fische. Selbst die tropischen Temperaturen und die hohe Luftfeuchtigkeit machten uns nichts mehr aus. Aus dem lauten, feuchten Dschungel schafften wir es binnen weniger Stunden zu Fuß in die Trockenheit und Stille der Wüste. Aber wer meinte, die Wüste sei nur Sand und Hitze, der irrte. Riesige Kakteen in ihrer abstrakten Gestalt, sowie zahlreiche Tiere wie Rennkuckucke, Nabelschweine, Dickhornschafe und viele Reptilien waren hier zu beobachten. Wer jetzt noch Ausdauer verspürte, konnte eine Reise am Boden des indopazifischen Korallenmeers beginnen. Angesichts riesiger Napoleonfische oder pfeilschneller Haie fühlten wir uns plötzlich sehr klein. Quallen erschienen uns plötzlich als äußerst grazile Wesen und die Seepferdchen erwiesen sich als wahre Meister im Verstecken. Nach einer kurzen Pause gingen wir dann noch auf Safari in der riesigen Savanne in der sich Herden von Zebras, Antilopen und Nashörnern tummelten. Selbst Löwen und Leoparden durften natürlich nicht fehlen. Weiter auf Tour kamen wir zur Schimpansenkolonie, in der sich das natürliche Verhalten der Tiere wunderbar beobachten ließ und in der immer eine Menge los war. Auch Gorillas, Seehunde und Bongos, um nur einige zu nennen, gehörten zu den Bewohnern. Trotz anstrengender Wanderung durch die verschiedenen Landschaftszonen zog es uns zum großen Spielplatz des Zoos, auf dem wir uns noch ein wenig austoben, oder auch noch eine kleine Mahlzeit zu uns nahmen, bevor wir dann die Heimreise antraten. Ohne das sich jemand im Dschungel oder der Wüste verlaufen hatte oder gar im indopazifischen Ozean verschollen war, kamen wir alle gemeinsam wieder gegen 17:00 Uhr unversehrt am Haus der Jugend an. Für alle war es ein erlebnisreicher Tag, durch verschiedene Landschaftszonen der Welt zu laufen.

Autor:

Harald Peppinghaus aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.