Homberger Jungforscher wieder siegreich bei "Jugend forscht"
Trotz Distanz erfolgreich

Die Schüler des Franz-Haniel-Gymnasiums hatten allen Grund zur Freude. Beim "Jugend forscht"-Wettbewerb waren die Schüler sehr erfolgreich. Auf dem Bild hinten links: Olivia R. und Lena H., Mitte links: Luisa N. und Annalena B. und vorne links: Josefine H. und Maximilian S.
  • Die Schüler des Franz-Haniel-Gymnasiums hatten allen Grund zur Freude. Beim "Jugend forscht"-Wettbewerb waren die Schüler sehr erfolgreich. Auf dem Bild hinten links: Olivia R. und Lena H., Mitte links: Luisa N. und Annalena B. und vorne links: Josefine H. und Maximilian S.
  • Foto: FHG
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Der Regionalwettbewerb "Jugend forscht" in Duisburg wurde in diesem Jahr zum ersten Mal komplett digital ausgetragen.

Trotz der besonderen Umstände waren die Jungforscherinnen und Jungforscher der Chemie AG des Franz-Haniel-Gymnasiums beim Regionalwettbewerb gleich mit mehreren Forschungsarbeiten vertreten. Für das Homberger Gymnasium ist dies die zehnte erfolgreiche Teilnahme in Folge. Gleich zwei Projekte konnten sich einen der begehrten Preise sichern. Luisa N., Annalena B. und Josefine H. konnten die Jury von ihrer Arbeit zu Zucker und Süßstoffen überzeugen und wurden im Bereich Chemie mit dem dritten Preis ausgezeichnet. Sie untersuchten, inwiefern Süßstoffe eine gesunde Alternative zu Zucker sind, indem sie beispielsweise Speichel untersuchten und den Blutzucker maßen.
Olivia R., Lena H. und Maximilian S. waren ebenfalls erfolgreich vertreten und konnten sich gleich über zwei Preise freuen: den dritten Preis im Bereich Arbeitswelt sowie den Sonderpreis Gesundheit, der von der Novitas BKK ausgelobt wird. Die drei untersuchten die Auswirkung der Hygieneregeln, die aufgrund von Corona gelten, auf die Konzentrationsleistung und haben hierzu viele verschiedene Tests und Messungen von Körperwerten durchgeführt.
Besonders erfreut zeigten sich die FHG-Lehrer Alexander Grolmuss und Dr. Lennart Thomé, die die Projekte betreut haben, darüber, dass die Schüler trotz des Distanzunterrichts zuhause weiter motiviert gearbeitet und geforscht haben.
Auch FHG-Schulleiter Norbert Thummes freute sich mit den erfolgreichen Nachwuchsforschern und dankte den betreuenden Kollegen für ihr besonderes Engagement, wodurch das Franz-Haniel-Gymnasium schon so viele Auszeichnungen bei Jugend forscht erzielen konnte.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

28 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen