Überlebt der alte Turm der Stadtmauer?

Historisches Duisburg
7Bilder

Wir erinnern uns, im Rahmen der Vorbereitungen zum Neubau der Königsgalerie fanden Duisburgs Archäologen einen alten Turm der Stadtmauer zwischen den beiden Abbruchgebäuden (Pelzer und Schlatholt). Dieser soll später in dem Erweiterungsbau durch eine Glasabdeckung von den Besuchern der Galerie betrachtet werden können.

Wer allerdings in den letzten Tagen die Abbrucharbeiten an dieser Stelle gesehen hat, hat festgestellt, dass der Baggerführer hier nicht gerade zimperlich mit der Baggerschaufel die Abbruchreste in die bereitgestellten LKW befördert hat.

Die Befürchtung liegt nahe, dass das Relikt mittelalterlicher Duisburger Stadtgeschichte diesen massiven Attacken nicht standhalten könnte. Es bleibt zu hoffen, dass die Unterer Denkmalbehörde hier ein Auge darauf genommen hat, dass der Turmrest erhalten bleibt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen