Zoo Duisburg: Albino-Känguru Nala ist tot!

Nala ist tot!

Diesen kleinen Kerl musste man einfach in sein Herz schließen: Nala, das schneeweiße Känguru mit den putzigen roten Augen aus dem Duisburger Zoo.

Wie erst jetzt bekannt wurde, starb Nala bereits vor ein paar Tagen. Ein Fuchs hatte den Kleinen kurz vor seinem ersten Geburtstag am 15.01. im Gehege gerissen. Eigens angebrachte Absperrungen muss der Fuchs hierbei höchst clever überwunden haben.

Nala wurde, nach ihrer Entdeckung, schnell zum Publikumsliebling und Publikumsmagneten, viele Passanten, vor allem Kinder, standen um das Gehege, um einen Blick auf das "kleine Wunder der Natur" zu erhaschen.

Auch unser Marvin und ich hatten im Herbst noch das Glück "Nala" zu sehen. Ein putziges, kleines Känguru.

Machs gut, Nala....

Autor:

Carsten Kämmerer aus Rheinberg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.