Dem Dicken ist kalt!

Dass meine Armbanduhr SMS, Facebook- und WhatsApp-Nachrichten zeigt - geschenkt. Das ist bei einer Smartwatch normal.

Ungewöhnlich dagegen unser Redaktionsdrucker, liebevoll der Dicke genannt. Ein prächtiges Gerät! Halb so groß wie ein Kleinwagen und genauso teuer, war er schon immer dafür bekannt, ein Eigenleben zu führen und dies auch zu dokumentieren.
So ist der Dicke nicht nur in der Lage anzuzeigen, wo in seinen Eingeweiden sich das Papier verklemmt hat, auch erledigt er die Bestellung von Toner jeglicher Couleur völlig selbstständig.

Zur Wochenmitte offenbarte das Hightech-Wunder dann eine bislang noch nicht bemerkte Fähigkeit. In seinem wunderbar großen Farbdisplay offenbarte es Angst vor Kälte und forderte seinen Herrn unmissverständlich auf, die Raumtemperatur zu erhöhen. "Druck' schneller, dann wird Dir auch warm, Du Mädchen" wäre wohl die passende Antwort gewesen.

Ich gab mich milde und legte dem frierenden Dicken einen Schal um.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen