Martinstag mit Bonhoeffer Gemeinde und Siedlergemeinschaft
Die Kinder stehen im Mittelpunkt

Die kleinen Gottesdienstbesucher in der vollbesetzten Lutherkirche waren im vergangenen Jahr eifrig bei der Sache.
Foto: Reiner Terhorst
  • Die kleinen Gottesdienstbesucher in der vollbesetzten Lutherkirche waren im vergangenen Jahr eifrig bei der Sache.
    Foto: Reiner Terhorst
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Für die kleinen Besucher des Kinder- und Familienzentrums Lutherkirche an der Wittenberger Straße 15 in Obermarxloh wird der Sonntag, 10. November, besonders aufregend. 

Der Tag steht ganz im Zeichen von St. Martin. Ab 11 Uhr ist der Martinsmarkt geöffnet, dessen Verkaufsstände Deko, Kunsthandwerk und Selbstgemachtes sowie Essen und Getränke anbieten. Um 16.30 Uhr feiern Kinder, Eltern und Großeltern den Martinsgottesdienst in der Lutherkirche, zu dem die Laternen mitgebracht werden sollen.

„Kein Platz blieb im letzten Jahr mehr frei“, erinnern sich Pfarrerin Birgit Brügge und Presbyterin Edelgard Tum. Kleine Kinder krabbelten auf dem Boden, kreischten vor Spannung und Freude, hörten Geschichten und Lieder. Aus voller Kehle sangen sie mit und unterstützten die „Singing Kids“ der Gemeinde. Die Laternen verdeutlichen das helle Licht, das durch eine „gute Tat“ in die Welt hinein strahlt, und die Mantelteilung symbolisierte ein gelebtes „Miteinander, Füreinander“, das heute viel zu selten vorkommt.

Martinsfeuer an
der Schützenwiese

Am Ende des Gottesdienstes stellten sich die Mädchen und Jungen des Kindergartens in den Mittelgang und zogen gemeinsam aus der Kirche aus. Das wird auch diesmal nicht anders sein. Höhepunkt ist der gemeinsame Martinszug um 17.30 Uhr mit der „Siedlergemeinschaft Frauenwiese“, der mit dem Martinsfeuer, dem Spiel und Vortrag der Mantelteilung und dem Verteilen der Martinstüten an die Kinder an der Schützenwiese endet.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich mehrere hundert Menschen am Umzug. Inzwischen gibt es die schöne Tradition der Siedlergemeinschaft, für die Kinder Martinstüten mit Stutenkerl, Süßigkeiten und Obst zu packen. Die Tüten können im Familienzentrum bestellt werden unter Tel. 0203 / 75969702. Wer Selbstgebasteltes zum Verkauf anbieten möchte, meldet sich unter der gleichen Telefonnummer.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.