Erlebnistage für See- und Sehleute aus aller Welt - 25. Ruhrorter Hafenfest startet mit Schifferandacht und Höhenfeuerwerk

Das Feuerwerk am Freitagabend wird für Furore sorgen. Feuerwerker Sascha Tietze und sein Team brauchen zwei volle Tage zur Vorbereitung.          Foto: Frank Preuß
2Bilder
  • Das Feuerwerk am Freitagabend wird für Furore sorgen. Feuerwerker Sascha Tietze und sein Team brauchen zwei volle Tage zur Vorbereitung. Foto: Frank Preuß
  • hochgeladen von Reiner Terhorst
Wo: Ruhrorter Hafenfest, Dammstraße - Mühlenweide, 47119 Duisburg auf Karte anzeigen

„Wer hätte im Juni 1994, als der Duisburger Hafenchor vor der Schifferbörse zwei Konzerte gab, gedacht, das sich daraus mal das Ruhrorter Hafenfest entwickeln würde?“


Walter Pavenstedt, längst als Mr. Hafenfest „geadelt“, spricht das Satz augenzwinkernd und kopfschüttelnd aus, denn am bevorstehenden Wochenende rollt die 25. Ausgabe der beliebtesten Veranstaltung in Duisburg vom Stapel. Von Freitag, 27., bis einschließlich Montag, 30. August, wird Duisburgs Hafenstadtteil wieder bunt, laut, leuchtend, unterhaltsam, musikalisch, festlich, historisch und gleichzeitig in die Zukunft weisend. Pavenstedt: „Wir sind das Tor zur Welt.“

Organisatoren haben sich mächtig ins Zeug gelegt

Zwischen Seemannsgarn und vielen Attraktionen gibt es eine Menge zu erleben, zu entdecken und zu genießen. Das Rahmenprogramm kann sich gerade beim Silber-Jubiläum wieder sehen und hören lassen. Der Hafenfest-Verein, 2007 ins Leben gerufen, mit seinem Vorsitzenden Walter Pavenstedt, den Vorstandsmitgliedern Dr. Bernhard Weber und Michael Büttgenbach, sowie vielen engagierten Unterstützern und Helfern hat sich wieder mächtig ins Zeug gelegt, um Tradition und gutem Ruf gerecht zu werden.

„Wir sind bis an die Grenzen unser Möglichkeiten gegangen, finanziell und personell“, beschreibt der Vorstand die lange Vorbereitungszeit. Mit Gerald Kassner, Geschäftsführer der Schauinsland-Reisen GmbH, haben die Hafenfest-Macher einen Mann an Bord geholt, der schon durch seine berufliche Tätigkeit das sprichwörtliche Tor zur Welt geradezu symbolisiert. Für ihn ist das Ganze zugleich ein Doppel-Jubiläum. Denn neben der Schirmherrschaft zum 25. Hafenfest hat Kassner auch sein 100-jähriges Firmenjubiläum in diesem Jahr fest im Blick.

„Gemeinsam haben wir im Jubiläumsjahr etliche musikalische Highlights und Hochkaräter nach Ruhrort geholt, was uns alle richtig stolz macht“, so Dr. Burkhard Weber, Leiter des Museums der Deutschen Binnenschifffahrt und seit vielen Jahren „Hafenfest-Aktivist“. Die Stars und Sternchen auf den Brettern, die auch in Ruhrort die Welt bedeuten, haben zum Teil klangvolle Namen. „Maverick and The Top Gun Groove Band“, „Soundmachine“, Sündenrock“ oder „Angklung“ und die „Sonny Boys“ sind nur einige von ihnen.

Bereits der erste Tag ist reich an Höhepunkten

Bereits der erste Hafenfest-Tag ist stets reich an Höhepunkten, so auch diesmal. Den Einstieg gibt es am Freitag, 27. Juli, um 16.30 Uhr, mit dem internationalen Schiffergottesdienst an der Imperial-Bühne vor Schifferbörse am Gustav-Sander-Platz. Eine halbe Stunde später wird dann dort auch die offizielle Eröffnung des 25. Ruhrorter Hafenfestes vorgenommen. Um 17.15 Uhr laufen die historischen Segler und Dampfschiffe in den Hafenmund ein Um 22 Uhr schließlich startet der Schiffskonvoi mit über 20 Schiffen, die das Höhenfeuerwerk um 23 Uhr einläuten. Die Friedrich-Ebert-Brücke ist ab 21.30 Uhr bis 45 Minuten nach Beendigung des Feuerwerks gesperrt, auch für Fußgänger.

Auch sonst lässt das 25. Hafenfest kaum einen Wunsch nach Abwechslung, Unterhaltung und Vergnügen, Schauen und Schlemmen offen. Die viertägige Hafenkirmes an der Mühlenweide mit Riesenrad, Musik-Express, Autoscooter, Breakdance und zahlreichen weiteren attraktiven Fahrgeschäften, das Top-Programm auf beiden Bühnen, der Fischmarkt und die zahlreichen Stände an der Hafenpromenade sorgen dafür, dass der „Unterhaltungsnabel der Welt“ am letzten Juli-Wochenende Wochenende in Ruhrort liegt.

Legendäre Ruhrorter Höfe bieten wieder Hinterhoftrödel

Hafenrundfahrten, auch auf historischen Schiffen, Busrundfahrten, der Kunsthandwerkermarkt am Sonntag auf dem Neumarkt, die Besichtigung der St. Maximilian-Kirche und Aktivitäten des Ruhrorter Bürgerverein auf dem historischen Segler Gerda runden das Angebot ab. Da auch die Ruhrorter Höfe als legendär gelten, gibt es nach dem Premieren-Erfolg im vergangenen Jahr am Sonntag wieder einen Hinterhoftrödel.

Hafenkapitän Mario Adams kommt ins Schwärmen, wenn er von den vielen historischen Seglern und Schiffen erzählt, die ihr Kommen und begeisterndes Mitmachen angesagt haben. „Jan der Sterke“ ist genauso mit von der Partie wie die die legendäre „George Stevenson“. Und darüber hinaus, so Stella Taralla vom Ruhrorter Bürgerverein, wird es einen Weltrekord-Versuch zum Eintrag ins „Guinness-Buch der Rekorde“ geben, wenn muskelbepackte Schwimmer ein 350 Tonnen schweres Schiff bewegen.

Gäste aus vieler Herren Länder wird wieder nach Ruhrort kommen,. Dabei sind diesmal auch zahlreiche aus Rotterdam. Der dortige Hafen hat in diesem Jahr zum Ruhrorter Jubiläumsfest eine Patenschaft übernommen, teilt Dr. Wolfgang Hörnemann, NRW-Repräsentant des Rotterdamer Hafens, mit. 

Weiterer Bericht zum Jubiläums-Hafenfest hier

INFO

Vier Tage Hafenparty pur mit Non-Stop-Unterhaltung sind angesagt. Die gesamte Programmübersicht und die vielen Sonderaktionen sind auf www.ruhrorter-hafenfest.de zu finden.

Das Feuerwerk am Freitagabend wird für Furore sorgen. Feuerwerker Sascha Tietze und sein Team brauchen zwei volle Tage zur Vorbereitung.          Foto: Frank Preuß
Die Organisatoren und Unterstützer des 25. Ruhrorter Hafenfestes haben wieder ein attraktives Bühnen- und Rahmenprogramm zusammengestellt. V.l. Gerald Kassner, Walter Pavenstedt, Michael Büttgenbach, Dr. Bernhard Weber, Stella Taralla, Dr. Bernhard Hörnemann und Mario Adams.
Foto: Reiner Terhorst

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen