Nach dem Revierfest wird Neumühl mystisch - Schirmherrinnen Claudia und Ivonne Monix lassen rote Rosen regnen

Claudia und Ivonne Monix (v.l.) haben nach dem Fassanstich zur Revierfest-Eröffnung Bier ausgeschenkt. Zu ihrem 20jährigen „Selbständigkeitsjubiläum“ gibt es am nächsten Freitag Sekt und Rosen. Fotos: Reiner Terhorst
4Bilder
  • Claudia und Ivonne Monix (v.l.) haben nach dem Fassanstich zur Revierfest-Eröffnung Bier ausgeschenkt. Zu ihrem 20jährigen „Selbständigkeitsjubiläum“ gibt es am nächsten Freitag Sekt und Rosen. Fotos: Reiner Terhorst
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

„Nach dem Fest ist vor dem Fest“, schmunzeln Tobias Kierdorf, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute, und seine Stellvertreter Bernd Wallhorn und Markus Corzillius. Und dann trifft zurzeit besonders zu. Nach dem mehr als gelungenen 41. Revierfest steht am letzten Oktober-Wochenende das „Mystische Neumühl mit Mittelalter-Markt“ auf dem Veranstaltungsplan.

 
Aber zunächst galt es, das mittlerweile 41. Neumühler Revierfest Revue passieren zu lassen und Bilanz zu ziehen. Der Wettergott zickte zwar gelegentlich ein wenig, aber überwiegend hielt er seine Schleusen geschlossen und ließ auch einige Sonnenstunden zu. Das Bühnenprogramm, in bewährter Manier von Stefan Hambücker und Chriss Martin zusammengestellt und moderiert, konnte sich sehen und hören lassen. Die Vielfalt war wieder einmal bemerkenswert und kam bei den vielen Besuchern aus nah und fern bestens an.

Bestens angekommen sind auch die diesjährigen Schirmherrinnen Claudia und Ivonne Monix. Die engagierten Schwestern sind am 7. Oktober ganz offiziell 20 Jahre selbständig und haben nach dem Tod ihres Vaters den Blumenhof Monix an der Fiskus- / Ecke Erhardstraße als renommiertes Familienunternehmen weitergeführt.

Sekt und Rosen im Blumenhof Monix

„Mit dem Fassanstich hat’s ja gut geklappt“, sagt Ivonne Monix, die mit gekonnten Schlägen zur Eröffnung des Revierfestes das Freibier laufen ließ. Ihre Schwester Claudia ergänzt: „Dann wird ja auch beim Sektausgang nichts schiefgehen.“ Am kommenden Freitag, 6. Oktober, laden beide nämlich von 8 bis 18 Uhr ihre Kunden anlässlich ihrer 20jährigen Selbständigkeit zu einem Glas Sekt ein. Zudem gibt es für jede Kundin eine Dankeschön-Rose.

Beide Revierfest-Schirmherrinnen haben natürlich bei der Gewinner-Ziehung der „Neumühl-tut-gut-Tombola“ tatkräftig mitgewirkt und als Glücksfeen manchem Besucher eine zusätzliche Freude bereitet. Viel Freude bereitete auch die bunte Schaustellermeile auf der Holtener Straße, und das Lob über das musiksynchrone Feuerwerk zum Abschluss des 41.Revierfestes war wieder überschwänglich, mit vollem Recht übrigens.

Mystischer Mittelaltermarkt in der Fußgängerzone

Nun steht also am Samstag und Sonntag, 28. und 29. Oktober, der mystische Mittelaltermarkt in der Neumühler Fußgängerzone an, der längst zum Anziehungspunkt für Besucher aus ganz Nordrhein-Westfalen und den Benelux-Ländern geworden ist. Tobias Kierdorf im mittelalterlichen Sprachduktus: „Lasst Euch mitreißen von den Vorführungen, der Musik, den Künstlern, Gauklern, Handwerkern und Händlern. Kommt zahlreich, egal ob mittelalterlich gewandet, im Halloween-Outfit oder was auch immer euch einfällt, alle sind willkommen.“ Musikalisches Highlight ist am 28. Oktober übrigens das Abendkonzert mit Oropher, des Teufels Brut. Zudem ist am 29. Oktober verkaufsoffener Sonntag in Neumühl. Ausführliche Informationen gibt es eine Woche vorher am 21. Oktober im nächsten Hamborner Anzeiger.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

18 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen