"Ein beliebter Treffpunkt"
Neue Ideen für den Grünen Ring in Hochfeld

Der "Grüne Ring" in Hochfeld soll aufgewertet werden. Das Stadtteilbüro lädt Bürger am Montag dazu ein, Ideen einzubringen.
  • Der "Grüne Ring" in Hochfeld soll aufgewertet werden. Das Stadtteilbüro lädt Bürger am Montag dazu ein, Ideen einzubringen.
  • Foto: Jörg Schimmel / Funke Foto Services
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Alle Interessierten Bürger sind am Montag, 23.Mai, dazu eingeladen, von 16 bis 18 Uhr an einer offenen Beteiligungsaktion des Stadtteilbüros Hochfeld für die planerische Neugestaltung und Aufwertung der großen Grünfläche „Grüner Ring“ im Zusammenhang mit der Internationalen Gartenausstellung 2027 teilzunehmen.

Treffpunkt ist der große Bolzplatz zwischen Sedan- und Blücherstraße. Neben Informationen über derzeitige Planungen können auch neue Ideen und Anregungen für den „Grünen Ring“ eingebracht werden. Für Kinder und Jugendliche bietet das Stadtteilbüro eine Bastel- und Malaktion an. Stadtteilmanagerin Lisa Jacoby lädt zu der Mitmachaktion ein: „Der Grüne Ring ist in Hochfeld ein beliebter Treffpunkt, um Sport zu machen, zu spielen oder sich mit Freunden zu entspannen. Wir möchten deshalb mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern, mit Anwohnerinnen und Anwohnern und auch mit Kindern und Jugendlichen über die zukünftige Neugestaltung sprechen und ihre Ideen und Vorstellungen erfahren. Geplant sind auch mögliche Patenschaften für einzelne Bausteine des Gesamtkonzeptes zum Grünen Ring.“

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.