Tobias Kierdorfs Idee findet erneut viel Anklang
Sternen-Wunschbaum erfüllt Kinderträume

In Neumühl strahlt nicht nur die Weihnachtsbeleuchtung. Die Wunschbaumaktion sorgt auch für strahlende Kinderaugen.       Foto: R. Terhorst
3Bilder
  • In Neumühl strahlt nicht nur die Weihnachtsbeleuchtung. Die Wunschbaumaktion sorgt auch für strahlende Kinderaugen. Foto: R. Terhorst
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Am Anfang stand die Idee, und die wurde schnell in die Tat umgesetzt. Tobias Kierdorf, Vorsitzender der Aktionsgemeinschaft Neumühler Kaufleute, hat nach der großen Resonanz in den vergangenen Jahren auch jetzt wieder Kirchen, Schulen und Initiativen mit ins Boot geholt, um bedürftigen Kindern zu Weihnachten eine Freude zu machen.

„Die angesprochenen Institutionen wissen, wer wirklich bedürftig ist und werden schon die richtigen Kinder aussuchen“, ist sich der Familienvater sicher, denn Kinderaugen sollten gerade an Weihnachten strahlen und nicht traurig sein.

Strahlende
Kinderaugen

Kierdorfs Privatinitiative funktioniert einfach: Die bedürftigen Kinder basteln einen Stern und schreiben darauf einen Wunsch für ein Weihnachtsgeschenk im Wert von bis zu 25 Euro. Im Modehaus Kierdorf, Holtener Straße 208-210, können sich dann Kierdorfs Kunden oder diejenigen, die helfen wollen, einen Stern abholen, kaufen das angegebene Wunschgeschenk und geben es wieder im Modehaus ab, schön weihnachtlich verpackt.

Privatsphäre
bleibt gewahrt

Die schenkende Person erfährt nicht den Namen des Kindes. Den kennen Kierdorf und die Vertreter der Institutionen. So bleibt eine gewisse Privatsphäre gewahrt, die allerdings nur ein klein wenig gelüftet wird, wenn die Geschenke im geschlossenen Kreis der Beschenkten und Schenkenden in der Neumühler Gnadenkirche übergeben werden. Pfarrer Michael Hüter: „Es ist richtig schön, wenn man in strahlende Kinderaugen schauen kann.“

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.