Stadtwerketurm - ein Wahrzeichen verabschiedet sich

7Bilder

Eines der Wahrzeichen der Stadt Duisburg ist noch immer der über 40 Jahre alte Stadtwerketurm.
Aus Gründen des Denkmalschutzes darf der Turm nicht komplett, wie leider versucht, abgerissen werden. Sockel und Stahlträger bleiben erhalten. Jedoch werden seit Juli 2016 die Rauchgasrohre demontiert.

Das nahm ich zum Anlass, um noch einmal den Bürgern unseren schönen Turm aus der Vogelperspektive zu zeigen. Damit diese Bilder zustande kamen, benötigte es etwas Geduld mit dem Einholen der Genehmigungen. Zunächst musste ich natürlich bei den Stadtwerken nachfragen. Dort erteilte mir nach langem Suchen eines Ansprechpartners, ein netter Herr der DVV- Konzernkommunikation, die Genehmigung. Nun brauchte ich aber noch die Erlaubnis des Ordnungsamtes. Auch hier bekam ich nach langem Suchen eines Ansprechpartners, eine nette hilfsbereite Dame ans Telefon, die mir alle wichtigen Fragen zur Sachlage beantworten konnte.
Nachdem ich Ihr meine Aufstiegsgenehmigung des Luftfahrtsamtes des Landes NRW (man benötigt für jedes Bundesland eine eigene kostenpflichtige Aufstiegserlaubnis) und die schriftliche Genehmigung der Stadtwerke zumailte, erhielt ich umgehend die gewünschte Erlaubnis.
Bei den Stadtwerken angekommen, brauchte ich mich lediglich beim Werkschutz melden und vorab schnell die Einsatzleitungen der Polizei und Feuerwehr anzurufen. Auch dort lagen keine Bedenken vor.
Also startete ich meine DJI-Phantom außerhalb des Werksgeländes und der 20 minütige Arbeitsspaß konnte beginnen.
Obwohl es nun alles etwas sehr bürokratisch klingt, bin ich dennoch froh, dass es diese Sicherheitsvorkehrungen gibt und nicht jeder "Drohnenflieger" als "selbsternannter Profi",solche nicht ganz ungefährliche Aktionen starten und dann veröffentlichen kann.
Nochmals ein Dank ans Ordnungsamt Duisburg und an die Stadtwerke Duisburg.

Autor:

Olaf Oberkalkofen aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.