AfD-Fraktion BV Rheinhausen
AfD Anträge durch Altparteien pauschal abgelehnt!

Sascha Lensing, stellvertretender AfD-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Rheinhausen
2Bilder

+++Altparteien in der BV-Rheinhausen lehnen AfD-Anträge pauschal ab!+++

In der 8. Sitzung der Bezirksvertretung Rheinhausen am 05.05.2022 lehnten die Altparteien erneut alle Anträge der AfD-Fraktion pauschal ab. Es gab keine Wortbeiträge zu den Anträgen von Seiten der anderen Parteien. Die Ablehnungen wurden mit keinem Wort erklärt. Unser beratendes Mitglied Alexander Schaary prangerte dieses undemokratische Verhalten in einem Wortbeitrag an, worauf sich ein Vertreter der SPD darüber mit einem Zwischenruf auch noch lustig machte. Es ist ein Schlag ins Gesicht aller Wähler der AfD, dass sich die anderen Parteien offenbar weigern, sich wenigstens mit unseren Anträgen auseinanderzusetzen. Sie scheinen nach folgendem Motto zu handeln: AfD-Antrag? Lehnen wir ab, egal worum es geht!

Alle Anträge betrafen den Stadtteil Friemersheim.
Hier möchten wir Ihnen die Anträge kurz erläutern:

Der erste Antrag schlug vor, die Verwaltung um die Prüfung zu bitten, wo Hundeauslaufflächen in Friemersheim eingerichtet werden könnten. Hundehalter kennen das Problem: Sie können ihre Hunde nur an wenigen Orten ohne Leine frei laufen lassen. Das wollte die AfD nun ändern. Den Altparteien scheinen Hundehalter nicht zu interessieren!

Der zweite und dritte Antrag beschäftigte sich mit der öffentlichen Grünanlage am Kruppsee. Die AfD-Fraktion schlug vor, den Weg um den Kruppsee mit Laternen auszustatten, da es besonders im Winter früh dunkel wird und der See gerne von Joggern, Hundehaltern und Spaziergängern genutzt wird. Leider sind momentan rund um den See keine städtischen Laternen vorhanden. Des Weiteren schlug die AfD-Fraktion vor, zusätzliche Sitzgelegenheiten und Mülleimer rund um den See zu installieren. Auch diese Anträge lehnten die Altparteien einstimmig ab, ohne darüber auch nur zu diskutieren.

Sie können über das Bürgerinformationsportal die Anträge in voller Länge lesen und sich selbst ein Bild machen. Entscheiden Sie am 15. Mai, ob Sie dieses undemokratische Verhalten auch auf Landesebene unterstützen möchten, denn dort verweigert man ebenfalls jegliche parlamentarische Zusammenarbeit.

https://sessionnet.krz.de/duisburg/bi/si0057.asp?__ksinr=20076900

Sascha Lensing, stellvertretender AfD-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung Rheinhausen
Alexander Schaary, beratendes Mitglied der AfD-Fraktion in der Bezirksvertretung Rheinhausen
Autor:

Sascha Lensing (AfD-Fraktion im Rat der Stadt Duisburg) aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.