Bas und Özdemir werben für Jugendmedienworkshop

Die SPD-Bundestagsabgeordneten Bärbel Bas und Mahmut Özdemir rufen junge Duisburgerinnen und Duisburger zwischen 16 und 20 Jahren zur Teilnahme am Jugendmedienworkshop 2018 auf. Zum 15. Mal lädt der Deutsche Bundestag gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e.V. 30 junge Medienschaffende nach Berlin ein. Der Workshop findet vom 25. November bis 1. Dezember im Deutschen Bundestag unter dem Titel „Zwischen Krieg und Frieden“ statt.

„Dieser Workshop ist eine tolle Chance für alle, die sich für Journalismus und Politik interessieren. Wir unterstützen den Jugendmedienworkshop wieder ausdrücklich, weil kritischer Journalismus gerade in diesen Zeiten sehr wichtig ist für unsere Demokratie", sagt Bärbel Bas. Mahmut Özdemir betont: „Die Jugendlichen werden vielen wichtigen und spannenden Fragen nachgehen: Wie kann Frieden geschaffen werden? Welchen Einfluss haben die Medien? Und was tragen eigentlich Einzelne, die Gesellschaft oder Institutionen wie die EU zum Friedensprozess bei? In der heutigen Zeit gehen uns diese Fragen alle ganz besonders an.“

Unter der Schirmherrschaft von Bundestags-Vizepräsidentin Petra Pau erwartet die Jugendlichen ein abwechslungsreiches Workshop-Programm zum medialen und politisch-parlamentarischen Alltag in Berlin: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden in einer Redaktion hospitieren, mit Bundestagsabgeordneten diskutieren, eine Plenarsitzung besuchen und eine eigene Zeitung erstellen. Weitere Informationen zu Workshop und Bewerbung finden sich auf der Website: https://jugendpresse.de/bundestag/. Bewerbungsschluss ist der 14. September 2018.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen