Familie bekommt Ece nicht wieder!

4Bilder

Familie bekommt Ece nicht wieder!
Ende Januar wurde die sechs Monate alte Ece ihren Eltern weggenommen mit der Begründung, dass sie Gewalt in der Familie ausgesetzt ist. Der erste Verhandlungstag im Falle des kleinen Mädchens fand vor dem Familiengericht in Gelsenkirchen statt. Wegen fehlendem Expertenbericht und Untersuchungen, die die schlechte Behandlung des Mädchens belegen sollten, hat das Gericht keine Entscheidung in Bezug auf Eces Zukunft gefällt. In den nächsten zwei Wochen soll eine zweite Gerichtsverhandlung stattfinden. Bis dahin soll Ece bei der Pflegefamilie bleiben, die ihre Betreuung übernommen hat.
Vera von Amelm, die Anwältin der Familie Kışla erklärt, dass das Gericht einen zweiten Expertenbericht verlangen kann. Ece liegt im Moment wegen einer Durchfallinfektion im Krankenhaus und ihrer Mutter ist es erlaubt, während der Behandlungsphase bei ihrer Tochter zu bleiben. Die Anwältin betont, dass der Expertenbericht, der zur Wegnahme Eces von ihrer Familie führte, nicht vollständig ist und Fehler enthält.
In dem Bericht ist Eces Geburtsdatum falsch eingetragen und das Foto, das sich darin befindet zeigt nicht das kleine Mädchen, sondern ein anderes Kind. Amelm geht davon aus, dass die Experten einen anderen Fall untersucht und einen falschene Bericht abgegeben haben könnten. Eces Vater Ferhat Kılşa hatte erklärt, dass er im letzten Oktober mit Ece im Arm die Treppen runtergefallen ist und das kleine Mädchen sich bei diesem Sturz beide Arme gebrochen hat. Er fuhr mit seiner Tochter ins Krankenhaus und sie wurden nach Hause geschickt, weil “nichts ist“. Einen Monat später gingen sie erneut ins Krankenhaus, diesmal wurde wegen Gewalt an Ece ein Expertenbericht erstellt und das kleine Mädchen ihrer Familie weggenommen und einer Pflegefamilie anvertraut.

Autor:

Seyit Cakir aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

10 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen