Griechenland und kein Ende

und schon wieder sind alle umgefallen.Diese feigen Politiker.Und die " Linke" redet von Erpressung.Was sind das doch für Feiglinge, die aus Angst vor der griechischen Regierung erneut eine Fristverlängerung eingeräumt haben?
Dieser scheinheilige Kasper aus Griechenland lacht sich kaputt wie dämlich der Rest von Europa ist.
Und die Reparationszahlungen, die wir leisten sollen sind auch noch nicht vom Tisch.Jagt die Griechen doch aus der EU und lasst sie ihre Drachme wieder einführen.Diese Betrügerbande hat sich in die EU geschlichen obwohl schon damals klar war, dass sie Bankrott waren.
Denn zurückzahlen können die ihre Schulden nie und nimmer.Doch wir werfen gutes Geld schlechtem hinterher.
Und der dumme deutsche Steuerzahler zahlt und zahlt.
Was hier im Argen ist, darum kümmert sich keiner.Und unsere "Weltkanzlerin" turnt in der Welt herum und verteilt Geschenke.
Es ist schon traurig zu sehen wie wir immer weiter auf den Abgrund zusteuern.
Da hilft auch nicht das Gerede wie gut es uns doch geht und dass wir dankbar sein sollen.Denn so ist es sicher nicht.Zumal die Altersarmut steigt und steigt.Und das wird sich auch in Zukunft nicht ändern, sondern immer schlimmer werden.Denn 8,50€ Mindestlohn zieht Altersarmut nach sich.Denn davon eine gute Rente erwirtschaften zu wollen ist geradezu lächerlich.Und Rücklagen zu bilden oder privat vor zu sorgen,ist damit überhaupt nicht möglich.
Aber dafür unterstützen wir mittlerweile alle Pleitestaaten, damit die EU nicht auseinanderfällt.Obwohl diese ja längst gescheitert ist.Nur wahrhaben will das keiner.Auch der deutsche Michel nicht.Aber solange das Geld für Alkohol und Zigaretten sowie Urlaub reicht ist ja alles bestens.Unsere Kinder werden uns eines Tages verfluchen, weil wir eine völlig verschuldete und marode Republik hinterlassen in der alt werden keinen Spass mehr macht.Aber CDU und SPD schmieren uns immer mehr Sand in die Augen.Denn wenn unsere Kinder und Enkelkinder deren Fehler ausbaden müssen, sind diese Politiker längst nicht mehr an der Macht, sondern leben von satten Pensionen.Dafür ist ja gesorgt.Und ob ein Rentner mit seiner Rente klar kommt, interessiert die doch heute schon nicht die Bohne.Deshalb ändert etwas bevor es zu spät ist.

Autor:

Günther Witte aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

5 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen