Gute Nachrichten zum kommenden Schuljahr
Mercator-Gymnasium ist Talentschule NRW

2Bilder

"Wir sind dabei!" Die Freude unter LehrerInnen, SchülerInnen und Eltern war riesig, als am Vormittag des 01. Februars feststand: Das Mercator-Gymnasium ist neben dem Duisburger Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium unter den ersten 35 Talentschulen des Landes NRW. Die Schule profitiert damit künftig personell (zusätzliche Lehrerstellen) und finanziell (Verbesserung der Ausstattung) von den im Rahmen dieses Modellprojektes zur Verfügung gestellten Mitteln.

Ziel des Schulversuches, der ab dem Schuljahr 2019/20 startet, so Schulministerin Gebauer, ist es, „den Bildungserfolg der Kinder und Jugendlichen von ihrer sozialen Herkunft und den Einkommensverhältnissen des Elternhauses zu entkoppeln“. Dafür wird das Land jährlich 22 Millionen Euro investieren, um über 400 zusätzliche Lehrerstellen und 150.000 Euro für Fortbildung in das Modellprojekt zu geben.

Der kommissarische Schulleiter Dr. Raimund Hermes sieht die Auszeichnung als „großes Kompliment für die pädagogische Arbeit und den Zusammenhalt am Mercator-Gymnasium“. Schule und Umfeld würden so in ihrer positiven Entwicklung weiter gestärkt.

Die vom Mercator-Gymnasium gewählte Fördersäule ist der MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik).
Mit Freude, Schwung und Respekt geht man an die Arbeit - in diesem Punkt also alles wie gehabt!

Autor:

Wibke Harnischmacher aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.