Parken bald ein bisschen billiger?

Parken in der City: ein immer wieder heiß diskutiertes Thema. Foto: Kirchner
  • Parken in der City: ein immer wieder heiß diskutiertes Thema. Foto: Kirchner
  • hochgeladen von Sabine Justen

Die Duisburger Innenstadt hat deutlich an Qualität gewonnen. Davon sind City-Management und Innenstadt Duisburg Entwicklungsgesellschaft (IDE) überzeugt und verweisen auf Statistiken, die ein ebenso deutliches Anwachsen der Besucherströme belegen. Verbilligtes Parken soll nun noch mehr Kunden dazu bewegen, die City anzusteuern.
Richten soll‘s der Handel. City-Manager Georg Stahlschmidt und Dagmar Bungardt, Bereichsleiterin Marketing und Kommunikation der Innenstadt Duisburg Entwicklungsgesellschaft, regen in einem gemeinsamen Schreiben an, Kunden auf freiwilliger Basis gegen Vorlage des Parkausweises – egal ob aus einem der Parkhäuser oder von einer öffentlichen Parkfläche – die Parkgebühr in Höhe von 1,50 Euro zu erstatten. Den Kaufbetrag, ab dem der einzelne Händler diese Gebühr übernimmt, soll er selbst bestimmen. Entscheidend ist, dass die Erstattung immer an einen Einkauf gebunden ist.
Welche Händler bei dieser Aktion mitmachen, sollen Kunden künftig an einem entsprechenden Aufkleber im Schaufenster erkennen können.
Lohn für den Einsatz des Handels? Der Werbeeffekt! „Ihre Kunden wissen sofort: Hier lohnt sich ein Boxenstopp in der City besonders. So gute Nachrichten sprechen sich schnell herum. Sie können zudem Ihre Anzeigen mit einem Hinweis auf ‚Parken in Duisburg‘ versehen“, wollen City-Management und IDE ihren Vorschlag schmackhaft machen und versprechen auf teilnehmende Händler im „Shopping Führer“, einem Service der Internet-Seite duisburgnonstop.de von Duisburg Marketing, hinzuweisen.
„Je mehr teilnehmen, umso mehr können wir damit werben“, hofft City-Manager Georg Stahlschmidt auf einen Erfolg der Initiative.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen