Duisburger CDU-Ratsfraktion für mehr Kontrolle
Tatort: Kant-Park

Der Kant-Park (hier ein Foto aus alten Zeiten), die zentrale Grünfläche in der Innenstadt, wurde umgestaltet und im Mai 2019 neu eröffnet.
  • Der Kant-Park (hier ein Foto aus alten Zeiten), die zentrale Grünfläche in der Innenstadt, wurde umgestaltet und im Mai 2019 neu eröffnet.
  • Foto: Archivfoto: Hannes Kirchner
  • hochgeladen von Lokalkompass Duisburg

Der zentral in der Duisburger City gelegene Kant-Park ist seit vielen Jahren als Treffpunkt der Trinker- und Drogen-Szene bekannt.

Mit der neuerlichen Umgestaltung hatte sich auch die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Duisburg eine Besserung der Situation in unmittelbarer Nähe zur Fußgängerzone erhofft. "Aber selbst der zusätzliche Einsatz von Streetworkern scheint diese Hoffnung nicht zu bewahrheiten", so die CDU. Ausfälliges Verhalten der besagten Gruppen sei weiterhin zu beobachten, ebenso Drogenkonsum wie auch -handel, der relativ unbekümmert stattfinde.
„Es kann nicht sein, dass sich derartige Szenen tagtäglich in Duisburgs zentraler Grünanlage abspielen, in Sichtweite eines Spielplatzes, einer Schule, des Museums und Kulturcafés.

Videoüberwachung

Hier erwarten wir mehr Präsenz der Ordnungsbehörde und konsequentes Vorgehen bei Straftaten und Vergehen, wie das öffentliche Verrichten der Notdurft“, macht Rainer Enzweiler, CDU-Ratsfraktionsvorsitzender, klar. Auch das jüngste Kapitalverbrechen, bei dem ein junger Mann im Kant-Park durch Messerstiche getötet wurde, lässt die CDU-Fraktion befürchten, dass die Stadt die kriminelle Situation im Kant-Park nicht hinreichend im Blick und im Griff habe. „Neben verstärkten Kontrollen ist hier vielleicht auch Videoüberwachung ein probates Mittel, um präventiv gegen Kriminalität vorzugehen und den Erholung suchenden Bürgerinnen und Bürgern im Kant-Park mehr Sicherheit zu geben“, regt Enzweiler die Diskussion an.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

2 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen