Vorstand DVV

Christof Schifferings konzentriert sich auf Vorstandsaufgabe bei den Stadtwerken

Christof Schifferings will sich künftig ganz auf seine Aufgabe als Technikvorstand der Stadtwerke Duisburg AG konzentrieren und legt daher sein Amt als Geschäftsführer der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV) zum 30. Juni 2016 nieder. Das hat der 51-Jährige heute gegenüber dem Aufsichtsrat erklärt.

Als Begründung nennt Christof Schifferings zum einen die Herausforderungen des Transformationsprozesses bei den Stadtwerken in Folge der Energiewende. Zum anderen wurden im Rahmen des Restrukturierungsprogramms „RePower“ die technischen Bereiche auf Ebene der DVV-Holding eingestellt oder umverteilt. Mit seiner Entscheidung zur Auflösung der Personalunion aus Stadtwerke-Vorstand und DVV-Geschäftsführer trägt Christof Schifferings diesem Umstrukturierungsprozess Rechnung und folgt gleichzeitig dem Modell des technischen Ressorts bei einer anderen DVV-Tochter, der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG): Klaus-Peter Wandelenus ist dort Technikvorstand, nicht jedoch DVV-Geschäftsführer.

Die DVV wird damit künftig von zwei Geschäftsführern, Marcus Wittig (Vorsitz) und David Karpathy (Personal), geführt.

Diesen Beitrag habe ich von der Konzernkommunikation der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH erhalten.

Autor:

Andreas Rüdig aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.