Wurden in Duisburg weniger Bäume gepflanzt und das zu einem überteuerten Preis?

Die Grünen in Walsum begrüßen die jüngsten Recherchen und Informationen des Parteikollegen Rainer Gänzler zur Thematik Ersatzpflanzung bei Baumfällungen und die tatsächlichen Ungereimtheiten, die die Frage aufwerfen:

Warum wurden weniger Bäume geplanzt und warum zu solchen hohen Preisen ?

Der Meidericher grüne Bezirksvertreter Rainer Gänzler hat herausgefunden, dass weniger Jungbäume in der jüngsten Pflanzperiode (Berichtsjahr 1. Juli 2009 bis 30. Juni 2010) gepflanzt wurden, als dies die bestehende Baumschutzsatzung vorsieht. Nach seiner Rechnung wurden im gesamten Stadtgebiet lediglich 1,14 Ersatzpflanzungen vorgenommen, obwohl, wie in den meisten Fällen geschehen, bei einem Stammumfang des gefällten Baumes bis 80 cm die bestehende Satzung mindestens 2 Ersatzbaumpflanzungen vorschreibt. Ist der Umfang größer als 80 cm, so müssen sogar laut Baumschutzsatzung 3 Bäume ersatzmäßig gepflanzt werden. Auch mit den städtischen Beträgen in dieser Verwaltungsvorlage stimmt laut Gänzler etwas nicht, da sie nach seiner Berechnung höher ausfallen als die offizielle Angabe der Fachverwaltung. Es handelt sich hierbei um die erhobenenen Beträge einer Ersatzpflanzung seitens der Stadt, wenn ein privater Grundstückseigentümer auf seinem Grundstück nicht in der Lage ist, eigene Ersatzpflanzungen vorzunehmen. Dann wird eine Gebühr in Höhe von 250 Euro fällig, die die Stadt Duisburg für eine Ersatzpflanzung an einem anderen Ort benötigt. Tatsächlich wurde aber seitens der Stadt Duisburg ein Betrag in Höhe von 743 Euro für eine Ersatzpflanzung veranschlagt.

Verantwortlich als oberste Dienstaufsicht des Amtes Umwelt und Grün ist nach Ansicht der Walsumer Grünen der grüne Stadtdirektor und Umweltdezernent Dr. Peter Greulich. Von ihm erwarten Sie eine genaue Aufklärung dieser "Mißstände".

Autor:

Ralf Welters aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.