35 Halloween-Einsätze in Duisburg: Streifenwagen mit Ei beworfen

Symbolfoto Polizei

35 Mal musste die Polizei Duisburg von Dienstag, 17 Uhr, bis Mittwoch, 6 Uhr, zu Halloween-Einsätzen im gesamten Stadtgebiet ausrücken.

Die Polizeibeamten haben Partygäste zur Ruhe ermahnt, Streitereien geschlichtet und das Abrennen von Feuerwerkskörpern verboten. In elf Fällen alarmierten Anwohner die Ordnungskräfte, weil Unbekannte Eier auf Hausfassaden warfen. Auf der Wanheimer Straße traf am Dienstag gegen 20.15 Uhr ein Ei das Dach eines Streifenwagens. "Eine Gruppe Jugendlicher erlaubte sich den schlechten Scherz und rannte anschließend weg", teilt die Polizei mit.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen