Gegenrichtung nicht betroffen
Busse der Linie 935 müssen in Röttgersbach eine Umleitung fahren

Aufgrund der Einbahnstraße wird die Haltestelle „Rohrstraße“ in Röttgersbach verlegt.
  • Aufgrund der Einbahnstraße wird die Haltestelle „Rohrstraße“ in Röttgersbach verlegt.
  • Foto: DVG
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Von Dienstag, 24. Mai, bis voraussichtlich Ende 2022, müssen die Busse der Linie 935 der Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) in Röttgersbach eine Umleitung fahren. Grund hierfür ist die Einrichtung einer Einbahnstraße auf der Kaiser-Friedrich-Straße zwischen dem Verteilerkreis Holtener Straße und der Einmündung Emscherwiese.

Dies hat zur Folge, dass die Busse in Fahrtrichtung Anne-Frank-Realschule ab der Haltestelle „Fiskusfriedhof Nord“ eine örtliche Umleitung fahren über die Obere Sterkrader Straße, Obermarxloher Straße, Holtener Straße und Kaiser-Friedrich-Straße zur Haltestelle „Adamstraße“. Ab da gilt der normale Linienweg. Die Haltestelle „Rohrstraße“ wird auf die Obere Sterkrader Straße vor die Einmündung Rohrstraße verlegt. Die Haltestelle „Neuhausweg“ entfällt. Die DVG bittet die Fahrgäste die Haltestelle „Adamstraße“ zu nutzen. Die Gegenrichtung ist von der Maßnahme nicht betroffen.

Betroffene Linie:
935

Entfallende Haltestelle:
„Neuhausweg“

Verlegte Haltestelle:
„Rohrstraße“

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.