Ersatzverkehr für die Linien 901 und 903
Busse statt Bahnen auf zwei Abschnitten

Seit heute, Dienstag, 19. März, muss die DVG auf den Straßenbahnlinien 901 und 903 auf zwei Streckenabschnitten Busse statt Bahnen einsetzen. Sofern nicht gesondert ausgeschildert, halten die Busse an den Straßenbahn-Haltestellen.

Allerdings müssen die Busse im Gegensatz zu den Straßenbahnen im regulären Straßenverkehr mitfahren und sind somit ebenso wie Pkw von Stau, Unfällen oder Störungen betroffen. Daher können sie den gewohnten Fahrplan einer Straßenbahn, die teilweise auf eigenen Gleisen fahren, nicht einhalten. So kann es zu Verspätungen und auch zu Beeinträchtigungen der Anschlüsse kommen.
Linie 901: Seit Dienstag fahren auf dem Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen „Obermarxloh-Schleife“ bis „Landesarchiv NRW“ in beide Fahrtrichtungen von montags bis samstags Ersatzbusse. Sonntags fahren die Bahnen nach dem üblichen Fahrplan.

Linie 903: Seit Dienstag fahren zwischen den Haltestellen „Mannesmann Tor 2“ und „Rheintörchenstraße“ von montags bis samstags in beide Fahrtrichtungen Busse statt Bahnen. Die Bahnen der Linie 903 fahren dann ab circa 19.30 Uhr wieder durch bis Hüttenheim, das ist der vollständige Linienweg bis Mannesmann Tor 2. Sonntags fährt die 903 nach dem üblichen Fahrplan.
Die DVG arbeitet mit hoher Intensität daran, die Verfügbarkeit der Straßenbahnen wieder herzustellen. Derweil setzen die DVG-Mitarbeiter alles daran, ihre Fahrgäste mit den zur Verfügung stehenden Fahrzeugen von A nach B zu bekommen. Für Unannehmlichkeiten bittet die DVG um Entschuldigung.

Hintergrund für die Einschränkung im Straßenbahn-Betrieb ist eine technische Überprüfung von einigen Straßenbahn-Fahrzeugen. Bei routinemäßigen, regelmäßigen Kontrollen traten bei diesen Straßenbahnen technische Auffälligkeiten auf, die vermutlich auf Schwingungen des Fahrzeugs zurückzuführen sind. Diese Schwingungen sind für Fahrgäste nicht wahrnehmbar, sondern treten im Bereich der Drehgestelle auf und können dort die Funktionsfähigkeit bestimmter Bauteile beeinflussen. Die betroffenen Fahrzeuge werden jetzt einer eingehenden Prüfung unterzogen, um die Ursache zu ermitteln und Schäden an den Fahrzeugen zu vermeiden. Deshalb stehen diese Fahrzeuge derzeit nicht für den Linienbetrieb zur Verfügung.
Die Sicherheit aller anderen Straßenbahnen, die im Einsatz sind, ist in keiner Weise beeinträchtigt. Alle Fahrzeuge werden täglich auf ihre Sicherheit überprüft.

Autor:

Andreas F. Becker aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.