1000 Tage in neuer Position,
Der Mut zur Selbständigkeit wird belohnt

Vor knapp 3 Jahren besuchte ich Herrn Bielarz in seiner neuen Agentur der DEVK Versicherung in Duisburg Rheinhausen. Der junge Unternehmer wagte den Sprung in die Selbständigkeit und übernahm einen großen Kundenstamm, mit vielen alteingesessenen Kunden.

Dieser Schritt war für den Mittzwanziger einerseits sehr riskant, andererseits auch sehr mutig.

Nach über 1000 Tagen ist es Zeit, ein kurzes Resümee zu ziehen.

OKG:
Herr Bielarz, 1000 Tage sind verstrichen. Bereuen Sie Ihren Entschluss zum Sprung ins kalte Wasser?
Sven Bielarz:
Was heißt kaltes Wasser? Zuvor war ich nach der Ausbildung bereits gemeinsam mit meinem Vater in einem anderen Versicherungsunternehmen beschäftigt und konnte einige Erfahrung sammeln. Aber Sie haben recht, es war schon eine aufregende Anfangszeit. Wie kam ich bei den Kunden an? Hatte ich mir das alles genauso vorgestellt? Was sollte auf mich zukommen? Viele Fragen gingen mir schon durch den Kopf.
OKG:
Ich sehe in der Agentur aber viele neue Schreibtische. Bedeutet das, dass Sie die Last auf mehrere Schultern verteilt haben?
Sven Bielarz:
Das ist richtig. Neben meinen Vater, Helmut Bielarz, habe ich auch unsere Innendienstkraft, Frau Marion Drönner,  in die neue Agentur mitgenommen.
Herr Olaf Oberkalkofen-Grübnau, der bereits zum DEVK Inventar zählt, hat mich auch seit Beginn unterstützt.
Mit Frau Silke Bleiming haben wir eine nette zuverlässige versierte Partnerin gefunden, die uns vollwertig unterstützt und ebenfalls bei den Kunden durch ihre persönliche Art sehr beliebt ist.
Vor einigen Monaten gaben wir dem Nachwuchs eine Chance.
OKG:
Bedeutet?
Sven Bielarz:
Herr Jens Tenter, ein junger Kollege der kurz vor seinem 20.Geburtstag steht, findet diesen Beruf so interessant, dass er sich dazu entschloss, bei uns seine Ausbildung zum Versicherungsgfachmann zu machen. Auch hier sehe ich viel Potential, dass unsere Arbeit am und mit dem Kunden positiv bestärken wird.
OKG:
Das bedeutet also, dass Sie ein absolut erfolgreiches Team sind oder werden wollen?
Sven Bielarz:
Gerade hier liegt der Unterschied. Wenn Ihre Leser das Wort „erfolgreich“ hören, fallen vielen immer die negativ behafteten Beispiele einer Versicherung ein. Erfolg, Geld, Auto…….
Unser Erfolg liegt darin, dass wir nun mehrere Kunden betreuen können. Es gibt keine größeren Wartezeiten und die Kunden erhalten schnellst möglich die gewünschte Lösung Ihrer Probleme. Das heißt jetzt nicht, dass alle Kunden mit neuen Verträgen versehen werden, sondern bedeutet zum größten Teil, dass die Kundenbetreuung stark verbessert wurde. Schadenregulierung, Beratung in einzelnen Spezialsparten wie Gewerbe oder Biometrische Absicherungen, Unterstützung bei Vertragsaktualisierungen durch familiäre Veränderungen, etc.
Gerade hier im persönlichen Bereich können wir als Team viel mehr unterstützen, als vorher.
OKG:
Dann wünsche ich Ihnen und Ihrem Team nun alles Gute für die nächsten 1000 Tage.

Autor:

Olaf Oberkalkofen aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.