Gemeindesfest in St. Hildegard an diesem Wochenende findet statt
Die Hoffnung hat sich erfüllt

Die Hoffnung hat sich erfüllt. Das Gemeindefest findet statt, sehr zur Freude von Heinz Kahlert, Pastor Rainer Streich und Rainer Dwornik (v.l.).
Foto: St. Hildegard
  • Die Hoffnung hat sich erfüllt. Das Gemeindefest findet statt, sehr zur Freude von Heinz Kahlert, Pastor Rainer Streich und Rainer Dwornik (v.l.).
    Foto: St. Hildegard
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Lange Zeit stand es auf der Kippe, ob das diesjährige Gemeindefest in St. Hildegard überhaupt stattfinden kann. Es kann und wird stattfinden. Vermutlich hat der „gute Draht nach oben“ der katholischen Gemeinde in Röttgersbach nachgeholfen. An diesem Wochenende ist es soweit.

Zum Gemeindefest in St. Hildegard am heutigen Samstag, 18. September, und am morgigen Sonntag ist alles in trockenen Tüchern. Das hoffen die Verantwortlichen auch mit Blick auf das Wetter. Los geht es am heutigen Samstag ab 15 Uhr an der Oberen Holtener Straße 28, weiter dann am Sonntagmorgen nach der 10-Uhr-Familienmesse.

Gemeinderatsvorsitzender Heinz Kahlert, sein Stellvertreter Rainer Dwornik und Pastor Rainer Streich sind mehr als dankbar und erleichtert zugleich. Wenn auch aufgrund der Pandemie nicht alles so wie sonst ist, wird es wir doch ein Fest mit zahlreichen kulinarischen Köstlichkeiten und Getränken, den beliebten Trödel- und Bücherständen sowie der schon fast legendären Tombola mit über 700 Preisen.

Dank an die 
Ehrenamtlichen

Unter Pavillons wird es Kaffee, Kuchen und Gespräche geben. Im Außengelände des Kindergartens sind alle Spielgeräte verfügbar, auch das Karussell der Gemeinde werden Fachkundige im Team aufstellen. Besonders hier bittet der Gemeinderat Eltern, auf die Hygieneregeln zu achten. Der Fest-Erlös kommt der Erneuerung des Kellers im Gemeindezentrum und anderer Gemeinde-Aufgaben zu Gute.

Dankbar ist man in der Gemeinde, dass sich viele Ehrenamtliche den Termin so wie immer freigehalten hätten. Zum Gemeindefest in St. Hildegard kommen traditionell auch Gäste ohne Gemeindebindung aus dem Stadtteil. Pastor Rainer Streich, Kahlert und Dwornik freuen sich auf bekannte und unbekannte Besucher unter Einhaltung der Corona-Regeln.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen