Duisburger erkennt auf Fotofahndung der Polizei eigenen Sohn als EC-Kartenbetrüger

Symbolfoto Polizei

Im Oktober hatte ein Vater (46) bei der Polizei eine Anzeige erstattet, weil jemand mit seiner verloren gegangenen EC-Karte an einem Automaten in Hamborn Geld abgeholt hat.

Als er am 30. November die Fotofahndung der Polizei nach dem Betrüger sah, traute er seinen Augen nicht: er erkannte auf den Bildern seinen eigenen Sohn und meldete sich bei der Kripo.

Der 24-Jährige erschien zwar nicht zur Vernehmung bei der Polizei, trotzdem muss er sich einem Verfahren wegen des Betruges stellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen