Ein Stück Hochfelder Eisenbahngeschichte gehört nun zum "alten Eisen"

Die Brücke ist weg !!!
40Bilder

Das war es nun für die Brücke der alten "Bergisch Märkischen Hochfeldbahn" über die Heerstraße. Am vergangenen Wochenende wurde sie nun nach über 130 Jahren von zwei Portalkranen auf den früheren Gleiskörper neben dem Gelände der Stadtwerke gehoben und dort auseinander gebrannt.

Holger Christ aus Hochfeld war mit der Kamera dabei und hat diese minutiös geplanten Abbrucharbeiten im Foto festgehalten. Er hat die einmaligen Fotos für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt. Hierfür besten Dank!

Am Samstag, 28. Juli, 1.00 Uhr, wurde die Heerstraße zwischen Friedenstraße und Platanenhof vollständig gesperrt. Dies galt für alle Verkehrsteilnehmer, also auch für Fußgänger und Radfahrer.

Die Straßenbahnen waren ebenfalls betroffen und die DVG mußte Busse auf einer Umleitungsstrecke einsetzen.

Für die übrigen Verkehrsteilnehmer waren ebenfalls Umleitungsempfehlungen ausgeschildert. Die Abrissarbeiten dauern voraussichtlich bis in die Nacht zum Montag, 30. Juli, 3 Uhr.

Der Abbruch steht im Zusammenhang mit der "Stadtteilerneuerung Duisburg-Hochfeld". Hier soll die ehemalige Werksbahntrasse zur DEMAG zu einer Grünwegeverbindung von der Düsseldorfer Straße bis zur Werthauser Straße umgebaut werden.

Die Trasse für den jetzigen Bauabschnitt beginnt an der Werthauser Straße, verläuft auf der Walzenstraße, quert die Heerstraße, die Musfeldstraße, läuft parallel zur Straße "Im Bocksbart" und endet an der Kreuzung Düsseldorfer Straße/Kremerstraße. Von der Heerstraße bis zur Düsseldorfer Straße läuft die ehemalige Werksbahn parallel zur Straßenbahnlinie 79.

Im Herbst 2011 konnte der Baubeschluss für das Projekt in den politischen Gremien eingeholt werden.

Auf der homepage der Stadt Duisburg kann man sich die Planung ansehen:

http://www.duisburg.de/micro/eg-du/hochfeld_medien/20110906-STFreiraum-2_3_Vorentwurf_Gruenwegverbindung-Bocksbarttrasse-Blatt3.pdf

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.