Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium und Sparkasse Duisburg besiegeln Kooperation

Freuen sich über die Kooperation - die Schülerinnen und Schüler des Elly-Heuss-Knapp Gymnasiums
  • Freuen sich über die Kooperation - die Schülerinnen und Schüler des Elly-Heuss-Knapp Gymnasiums
  • Foto: Sparkasse Duisburg
  • hochgeladen von Harald Molder

Das "Elly-Heuss-Knapp-Gymnasium" und die Sparkasse Duisburg haben nun einen unbefristeten Kooperationsvertrag unterzeichnet.

Die Sparkasse Duisburg wird in den kommenden Jahren nachhaltige Projekte des Marxloher Gymnasiums fördern und unterstützen.

Das erste Projekt wurde gestern offiziell eingeweiht: eine lichtdurchflutete, modern und hell eingerichtete Schüler-Cafeteria, deren Innenausbau die Sparkasse Duisburg finanziert hat.

Zwei Klassenräume wurden innerhalb von nur zwei Monaten in ein modernes Café sowie eine Profi-Backstube umgebaut. Dort sorgt der verantwortliche und neu von der Schule eingestellte Bäcker ab 5 Uhr morgens für frische Brötchen, Baguettes, Croissants und andere Leckereien – natürlich alles frisch und ohne Fertigmischungen gebacken!

„Wir wollen die Kinder zum Essen verführen“, so Schulleiter Manfred Feldmann.

Gemeint ist damit gutes, gesundes Essen:

„Geschmacksverstärker und Backmischungen sind tabu“.

Stattdessen setzt der schuleigene Bäckereibetrieb auf frisch im eigenen Hause zubereitete Bio-Produkte. Gleiches gilt für die ebenfalls gestern neu eröffnete professionell geleitete Schulküche.

Denn dass die Schulkinder während des vor wenigen Jahren an der Schule eingeführten Ganztags mit hochwertigem, aber für jeden erschwinglichen Essen versorgt werden sollen, ist erklärtes Ziel des Mensavereins, der von Eltern und Schule gemeinsam getragen wird.

Die Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Jahrgangsstufe gehen zusammen mit ihrem Klassenlehrer essen; die älteren kommen individuell. Am täglich wechselnden Buffet dürfen sie schauen, wählen, ausprobieren und dabei ganz allmählich auf den besseren Geschmack der naturbelassenen Lebensmittel kommen – freiwillig, für sich und ohne erzieherischen Druck.

Denn Qualität ist der Dreh- und Angelpunkt des Konzeptes des Mensavereins, der „nicht nur versorgen“, sondern „mit guten und gesunden Produkten werben und überzeugen“ möchte.

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen