Niederrhein-Therme trotz Brand regulär geöffnet – Viele Sonderaktionen
„Licht am Ende des Tunnels“

Genau ein Jahr alt ist dieses Foto. Da erläuterte Betriebsleiterin Sandra Blat y Bränder unserer Redaktion die Pläne zur Instandsetzung der maroden Saline. Man hatte die Planungen und Finanzierungen unter Dach und Fach. Durch den Brand ist man vor neue Herausforderungen gestellt, die man offensiv und zielorientiert angeht.
Foto: Reiner Terhorst
  • Genau ein Jahr alt ist dieses Foto. Da erläuterte Betriebsleiterin Sandra Blat y Bränder unserer Redaktion die Pläne zur Instandsetzung der maroden Saline. Man hatte die Planungen und Finanzierungen unter Dach und Fach. Durch den Brand ist man vor neue Herausforderungen gestellt, die man offensiv und zielorientiert angeht.
    Foto: Reiner Terhorst
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Der Arbeitstag von Sandra Blat y Bränder, Betriebsleiterin im Revierpark Mattlerbusch und in der Niederrhein-Therme, beginnt zurzeit frühmorgens und endet selten vor 19 Uhr. Die „Nachwirkungen“ der Brandstiftung, durch die das kurz vor der Instandsetzung stehende Gradierwerk und die Kelo-Sauna zerstört wurden, halten sie in Atem.

„Aber“, so sagt sie im Gespräch mit dem Hamborner Anzeiger, „wir sehen Licht am Ende des Tunnels und sind auf einem guten Weg.Vor dem Brand haben wir richtig gute, schwarze Zahlen geschrieben. Jetzt hat uns das Ganze natürlich zurückgeworfen. Sie ergänzt:: “Wir haben das Problem, dass viele Gäste immer noch nicht wissen, dass wir geöffnet haben.“ Die Therme ist nämlich ganz normal geöffnet.

Die Kelo-Sauna ist derzeit nicht in Betrieb, aber auch da hat Blat y Bränder positive Nachrichten: „Wir bauen sie wieder auf und bieten in der Übergangszeit viele Sommerhighlights, tolle Angebote, Veranstaltungen, FKK im Wellenbad nach regulärem Badeende und vieles mehr.“

Zehnerkarte plus
zwei Gratistickets

Für alle Zielgruppen sei etwas dabei und die „12er Aktion“, bei der es noch bis zum Monatsende beim Kauf einer Zehnerkarte zwei statt ein Ticket gratis dazu gibt, ist ein weiterer Anreiz.

Bis zum 25. August öffnet die „Wohlfühloase vor der Haustüre“ freitags bis sonntags für alle Sauna- und Solegäste ab 20 Uhr die vor dem Wellenbad gelagerte Außenanlage. Dadurch kann in der 18 mal 25 Meter langen und breiten Außenanlage in vollen Zügen bis 22.30 Uhr Urlaubsflair der besonderen Art genossen werden, denn die Außenanlage wird dann zum FKK-Bereich.

Auch das Sommerferienprogramm bis zum 27. August hat es in sich, denn immer donnerstags von 15 bis 18 Uhr gibt es eine Kindersauna im Saunabereich. So lernt man als Familie die Saunen kennen und schätzen. Viele weitere Highlights und Aktionen findet man zudem im Internet unter www.niederrhein-therme.de.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

5 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.