Besuch für maximal eine Stunde
Neue Hygieneregeln im Johanniter Krankenhaus Rheinhausen

Aufgrund der aktuell hohen Infektionszahlen passt das Johanniter-Krankenhaus seine Regeln an.
  • Aufgrund der aktuell hohen Infektionszahlen passt das Johanniter-Krankenhaus seine Regeln an.
  • Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Services
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Das Johanniter-Krankenhaus in Rheinhausen weist auf neue Besucherregeln hin. Ab Montag, 24. Januar gilt somit die 2-G-Plus-Regel, wonach Patientenbesucher neben ihrem Impf- beziehungsweise. Genesenen-Nachweis sowie ihren Personalausweis, auch einen aktuellen negativ-Corona-Test am Empfang des Krankenhauses vorzeigen müssen.

Der Negativtest darf nicht älter als 24 Stunden sein. Weiterhin ist das Tragen einer mitgebrachten FFP-2-Maske im gesamten Krankenhaus (auch während des Krankenbesuches im Patientenzimmer) Pflicht.

Neue Besuchszeiten

Patienten dürfen ab kommenden Montag täglich von 15 bis 18 Uhr einen Besucher für maximal eine Stunde empfangen. Auf das Einhalten der Händedesinfektion direkt bei Betreten des Krankenhauses und Verlassen des Patientenzimmers sowie das Einhalten der Abstände weist das Krankenhaus nochmals ausdrücklich in. Die immer aktuellen Besucherregeln sind auf der Homepage des Krankenhauses veröffentlicht: www.johanniter-rheinhausen.de.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.