Sieben-Tage-Inzidenz der Duisburger Stadtbezirke
Noch drei Bezirke über 100

Im Impfzentrum Duisburg, in den Krankenhäusern sowie bei mobilen Impfungen haben laut Angaben der Stadt (Stand 16. Mai) 140.792 Personen die erste Impfdosis und 43.283 Personen die zweite Impfdosis bekommen. Insgesamt wurden hierbei 184.075 Impfdosen verabreicht. Die Daten der Krankenhäuser sind bis einschließlich 14. April 2021 enthalten, sie werden mittlerweile direkt an die Kassenärztlichen Vereinigung gemeldet.
  • Im Impfzentrum Duisburg, in den Krankenhäusern sowie bei mobilen Impfungen haben laut Angaben der Stadt (Stand 16. Mai) 140.792 Personen die erste Impfdosis und 43.283 Personen die zweite Impfdosis bekommen. Insgesamt wurden hierbei 184.075 Impfdosen verabreicht. Die Daten der Krankenhäuser sind bis einschließlich 14. April 2021 enthalten, sie werden mittlerweile direkt an die Kassenärztlichen Vereinigung gemeldet.
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von Sabine Justen

In allen Duisburger Stadtbezirken sind die Corona-Fallzahlen rückläufig, allerdings in unterschiedlicher Ausprägung. Das besagt die Sieben-Tage-Inzidenz der Bezirke für die 19. Kalenderwoche (10. bis 16. Mai).

In diesem Zeitraum weisen noch drei Bezirke einen Inzidenzwert von über 100 auf. Der Wert bildet die Fälle pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen ab, ermöglicht so den lokalen und regionalen Vergleich der Corona-Pandemie und deren Entwicklung.

Mit 138,7 verzeichnet wieder der Bezirk Meiderich/Beeck den höchsten Inzidenzwert, er lag in der Woche zuvor bei 153,8.

Der Bezirk Hamborn weist eine Sieben-Tage-Inzidenz von 124,1 auf, kam in der Vorwoche noch auf 143,9.

Für den Bezirk Rheinhausen nennt die Stadt einen Wert von 112,7. Hier lag die Inzidenz zuvor bei 125,4.

Der Bezirk Walsum kommt auf einen Inzidenzwert von 97,5. Die Woche davor lag der Wert bei 123,4.

Ebenfalls leicht unter 100 gerutscht ist der Bezirk Mitte mit 95,4. Zuvor wurde ein Wert von 126,7 verzeichnet.

Mit einem Wert von 63,5 deutlich rückläufig ist die Zahl der Corona-Neuinfektionen im Bezirk Homberg/Ruhrort/Baerl. In der Vorwoche kam der Bezirk noch auf 119,7.

Und, wie so oft, wieder Schlusslicht ist der Bezirk Süd mit einem Wert von 52,1. Hier wurde zuvor ein Wert von 76,8 genannt.

Für die gesamte Stadt Duisburg wird im Zeitraum 10. bis 16. Mai ein Inzidenzwert von 104,4 (Vorwoche 127,0) genannt.

Der Anteil der Mutationen am Infektionsgeschehen lag in der vergangenen Kalenderwoche bei circa 90 Prozent. Bisher gab es 7.035 Fälle, davon 6.963 mit der britischen Variante (B.1.1.7), 71 mit der südafrikanischen Variante (B.1.351) und einen mit der indischen Variante (B.1.617).

Auf www.duisburg.de/coronadashboard sind weitere umfangreiche Zahlen, Daten, Fakten und Entwicklungen zum Coronavirus abrufbar.

Autor:

Sabine Justen aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen