Polizei Duisburg kontrolliert Reisebusse vor Klassenfahrten: Busfahrer Weiterfahrt untersagt

Symbolfoto Polizei

16 Reisebusse kontrollierte die Polizei heute am Abteigymnasium und der Gesamtschule Süd auf Wunsch der Lehrer, bevor die Schülerinnen und Schüler damit zur Klassenfahrt starteten.

In Hamborn waren die beiden Busse bis auf eine abgelaufene Bescheinigung (Verwarngeld erhoben) in Ordnung. Die Fahrten konnten stattfinden.

Kein Ersatzbus bis Mittag

Im Süden mussten die Beamten in zehn Fällen Ordnungswidrigkeitenanzeigen wegen verschiedener Verstöße gegen die Lenk- und Ruhezeiten schreiben. Einem Busfahrer untersagten die Polizisten die Weiterfahrt. Die Lizenzbescheinigung des Unternehmers zum Führen von Bussen im EU-Bereich war abgelaufen. Bis zum Mittag konnte noch kein Ersatzbus gestellt werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen