Selbsthilfe auf dem Wochenmarkt in Hochfeld

Informationen rund um die Angebote Duisburger Selbsthilfegruppen bekommen die Wochenmarkt-Besucher am Mittwoch, dem 8. Juni, in Duisburg-Hochfeld. Neben den Mitarbeiterinnen der Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg stellen auf dem Marktplatz auch Mitglieder der Deutschen Diabetes Hilfe, Bezirksverband Niederrhein, der Deutschen Parkinson Vereinigung - Regionalgruppe Duisburg und des ALOS-Freundeskreis Moers-Schafheim ihre Arbeit vor. ALOS steht dabei für „Aktiv leben ohne Sucht“. Eine türkischsprachige Mitarbeiterin der Kontaktstelle wird zudem vor Ort sein und Duisburger mit türkischer Zuwanderungsgeschichte kultursensibel beraten können. Nähere Informationen über diese und andere Gruppen können bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg erfragt werden: 0203 – 60 99 041, www.duisburg.selbsthilfenetz.de.

Autor:

Anja Hoppermann aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.