Selbsthilfegruppe Burn-out sucht weitere Mitglieder

Fast jeder kennt das: noch mal eben dies, noch mal eben das erledigen. Der Job, der Partner, die Kinder, der Haushalt, die Freunde, die Oma ... und zack ist der Tag herum und wie immer hat man nicht im Ansatz das geschafft, was man eigentlich schaffen wollte. Man wälzt sich nachts im Bett von einer Seite auf die andere, um am nächsten Tag das Hamsterrad wieder neu zu starten.

Durch einen völlig überladenen Alltag kommen irgendwie immer alle zu kurz – am allermeisten jedoch man selbst.

Wird der Körper aber nachhaltig über seine physischen und psychischen Grenzen hinaus belastet, tritt er den Streik an. Erste Symptome sind Antriebslosigkeit, Gereiztheit, Konzentrations-Störungen, chronische Müdigkeit, Schlaf-Störungen sowie Kopf-, Magen- oder Rückenschmerzen. Wird spätestens an diesem Punkt nicht gegengesteuert, kann es bis zu Hörstürzen oder Herzinfarkten kommen.

In der Selbsthilfegruppe Burn-out treffen sich Menschen, die aus dem Hamsterrad aussteigen wollen. Hier tauschen sie sich darüber aus, wo ihnen das gelungen ist und wo weniger. Hier stoßen sie auf Verständnis und bestärken sich darin, mehr auf sich zu achten. Sie tauschen hilfreiche Ideen und Informationen aus und tanken auf für den Alltag.

Betroffene, die Interesse haben sich in der Gruppe einzubringen, melden sich bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg,Mail: selbsthilfe-duisburg@paritaet-nrw.org oder per Telefon unter: 0203 - 609 90 41.

Autor:

Anja Hoppermann aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.