Selbsthilfegruppe für psychosomatisch erkrankte, einsame Menschen im Aufbau

+/-50 und nichts ist mehr, wie es mal war!
Schicksalsschläge, Traumatisierung, keine Angehörigen, Jobverlust, soziale Unsicherheit, psychosomatische Folgen, das alles kann zur Vereinsamung führen in der heutigen Gesellschaft.

Eine Selbsthilfegruppe zu genau diesen Themen befindet sich gerade im Aufbau. Es soll ein vertrauensvoller Kreis geschaffen werden, in dem man sich verstanden fühlt. Die Teilnehmer unterstützen sich gegenseitig dabei, wieder einen Sinn zu finden und nach vorne zu schauen. Wenn ein entsprechendes Vertrauensverhältnis unter den Teilnehmern erreicht wurde, sind auch gemeinsame Unternehmungen geplant.

In der Anfangszeit wird die Gruppe durch die Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg und einen In-Gang-Setzer unterstützt. In-Gang-Setzer sind von der Kontaktstelle ehrenamtlich geschulte Personen, die die Gruppe in der Anfangszeit begleiten.

Wer Interesse an einem Gesprächskreis hat und zwischen 40 und 60 Jahren jung, psychosomatisch erkrankt und einsam ist, meldet sich bitte bei der Selbsthilfe-Kontaktstelle Duisburg unter 0203 – 60 99 041 oder per Email: selbsthilfe-duisburg@paritaet-nrw.org

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen