Stadtweite Verkehrskontrolle der Polizei Duisburg: 42 Anzeigen wegen Handynutzung

Symbolfoto Polizei

42 Anzeigen wegen Handynutzung am Steuer waren das Ergebnis einer Schwerpunktkontrolle des Verkehrsdienstes am Mittwoch, 10. Oktober.

Von 10 bis 18 Uhr kontrollierten die Polizisten an mehreren Stellen im Stadtgebiet. Hauptaugenmerk war dabei die gefährliche Ablenkung durch die Handynutzung am Steuer, die Unfallursache überhaupt.
Bei den Kontrollen gingen aber auch andere Verkehrssünder ins Netz: elf Anzeigen wegen falscher beziehungsweise keiner Umweltplakette, eine wegen falschen Überholens und eine wegen mangelhafter Sicherung eines Kindes. Dazu kamen noch 21 Verwarngelder wegen Nichtanschnallens und drei wegen falschen Abbiegens.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.