Busse statt Bahnen
U79 Brücke in Huckingen ist wegen eines Kabelbrandes gesperrt

Aufgrund des Kabelbrandes an der U79 Brücke in Huckingen kann es zu Beeinträchtigungen und Verspätungen kommen.
  • Aufgrund des Kabelbrandes an der U79 Brücke in Huckingen kann es zu Beeinträchtigungen und Verspätungen kommen.
  • Foto: Duisburger Verkehrsgesellschaft AG
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Am Dienstag, 10. Mai, ist es am frühen Morgen zu einem Kabelbrand an einer Brücke an der U79-Strecke zwischen den Haltestellen „Sankt-Anna-Krankenhaus“ und „Kesselsberg“ in Huckingen gekommen.

Die Überprüfung durch einen Statiker hat ergeben, dass die Brücke vorerst nicht befahren werden kann. Die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) setzt daher bis auf Weiteres zwischen den Haltestellen „Sittardsberg“ und „Wittlaer“ Busse statt Bahnen ein. Die DVG bittet ihre Fahrgäste um Verständnis, da es zu Beeinträchtigungen und Verspätungen kommen kann.
Im nächsten Schritt wird die Brandstelle durch weitere Sachverständige untersucht. Erst dann kann entschieden werden, ob die Bahnen dort wieder fahren können. Die Brandursache ist derzeit noch unklar.

Hintergrund
Verkehrsinformationen zu Bus und Bahn gibt es im Internet unter www.dvg-duisburg.de, bei der DVG-Telefonhotline unter Tel. 0203/60 44 555 und in der DVG-App. Die DVG-App steht für die gängigen iPhones und Android-Smartphones in den jeweiligen Stores kostenlos zum Download bereit. Aktuelle Informationen finden Sie auch in den sozialen Medien bei Face-book unter facebook.de/dvgduisburg oder bei Twitter unter twitter.com/dvg_verkehr.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.