Schnellteststandorte für Altenheime werden fortgeführt
Viruseintrag in Heime reduzieren

Mitarbeiter und Besucher von Heimen bekommen weiter Schnelltests.
  • Mitarbeiter und Besucher von Heimen bekommen weiter Schnelltests.
  • Foto: Seiffert
  • hochgeladen von Marcel Faßbender

Die vor Weihnachten eingerichteten dezentralen Teststationen für Seniorenzentren werden weiter betrieben. Das hat der Krisenstab der Stadt Duisburg mit Blick auf die immer noch hohe Zahl an Infizierten und Todesopfern insbesondere in Alten- und Senioreneinrichtungen beschlossen.

So wird an sieben Standorten über die Stadt verteilt weiterhin allen Mitarbeitern und Besuchern der Heime schnell und mit kurzen Wegen ein täglicher Schnelltest angeboten, um die Gefahr eines Viruseintrags in diese Einrichtungen so weit wie möglich zu reduzieren.
Die Schnellteststellen wurden bislang von Mitarbeitern im Ehrenamt betrieben. Zukünftig wird der Betrieb über Vertragspartner organisiert, zu denen zum Beispiel das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter Unfallhilfe und die Firma Felten zählen. Schnelltests werden montags bis freitags angeboten in der Zeit von 10 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 14 Uhr.
Die Schnellteststandorte befinden sich hier:
 Bezirk Walsum: Seniorenzentrum Jupiterstraße, Jupiterstr. 28, 47179,
 Bezirk Hamborn: Sana Seniorenzentrum Aachener Straße, Aachener Str. 27, 47169,
 Bezirk Meiderich: Christophoruswerk Duisburg, Gelände Bonhoefferstraße, 47138,
 Bezirk Homberg: Malteserstift St. Johannes, Marienstraße 11, 47198,
 Bezirk Mitte: Theater am Marientor – Testzentrum der Stadt Duisburg
 Bezirk Rheinhausen: Sana Seniorenzentrum Rheinhausen, Lindenallee 23,
 Bezirk Süd: Fliedner Pflege und Wohnen am Park, Zu den Tannen 10-12, 47269.

Autor:

Lokalkompass Duisburg aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen