"Wer gibt wird der Beschenkte sein" - Theater am Marientor gab für soziale Einrichtungen in Duisburg

39Bilder

Das Musical „Vom Geist der Weihnacht“ engagiert sich auch bei seinem Duisburger Gastspiel für drei große soziale Organisationen in der Stadt. Seit der Premiere am 24. November bis zum 11. Dezember gastiert Vom Geist der Weihnacht im Theater am Marientor.

Alle Mitwirkenden helfen beim Sammeln von Spenden für drei prominente, karitative Einrichtungen. „Mit der Garantier des Ankommens“ an den Stellen, an denen Unterstützung dringend benötigt wird.

Und am vergangenen Montag hatten das Veranstaltungsmanagement und die Theaterleitung die Einrichtungen in das Theater am Marientor eingeladen und zeigten, wie man die Liedzeile des Musicals

„Wer gibt, wird der Beschenkte sein!“

sehr schön in die Tat umsetzen kann und die einzelnen Gruppen wurden von Theaterleiter Kurt Hrubesch dem Publikum vorgestellt.

„Wir alle, das Ensemble vom Geist der Weihnacht und das Theater am Marientor sind bemüht, mit unseren Vorstellungen ein Ergebnis zu erzielen, das noch weit über deren Ende hinaus wirkt. Die Spenden die wir sammeln sind für Vereine, die lokal angesiedelt sind und die es sich auf die Fahne geschrieben haben, Menschen und vor allen Dingen Kindern zu helfen.“

Und schnell erkannten die Besucher den Zusammenhang zur Geschichte des Ebenezer Scrooge, der dem kleinen, kranken Tim am Ende der Geschichte seine wunderbare Hilfe zuteil werden lässt.

Und die beschenkten Institutionen bekamen nun ein Gesicht:

1. Der Verein Zebra Kids e.V. (www.zebrakids-ev.de) mit der Wunschbaum-Aktion - Hilfe die in einigen der 12 Kinderheimen und karitativen Institutionen im Raum Duisburg ankommt. Kinder aus den sozialen Einrichtungen sollen auch mit Besuchen von Heimspielen des MSV Duisburg das besondere soziale Zusammengehörigkeitsgefühl der Fangemeinde erleben. Und auch Hugo, das Maskottchen der Zebra Kids war mitgekommen, und war ein begehrtes Fotomotiv.

2. DU KIDS (www.du-kids.de)

Unter diesem Namen arbeiten vier Duisburger Vereine, die sich um Duisburger Kinder und ihre Familien kümmern. Dazu gehören:

a. Kind im Krankenhaus (www.kind-im-krankenhaus.de)

b. Verein für Menschen mit Körper- und Mehrfachbehinderung Duisburg e.V.
(www.vkm-duisburg.de)

c. Bunter Kreis Duisburg e.V. Niederrhein und westliches Ruhrgebiet
(www.Bunter-Kreis-Duisburg.de)

d. Deutscher Kinderschutzbund OV Duisburg e.V. (www.kinderschutzbund-duisburg.de)

3. Malteser Hilfsdienst e.V. (www.malteser.de)

Die Malteser Migranten Medizin ist eine Notfallpraxis für Menschen ohne Krankenversicherungsschutz. In der Kindersprechstunde versorgen ehrenamtliche Kinderärzte an einem Tag in der Woche bis zu 50 Kinder. Die Einrichtung eröffnet im Januar 2017.

„Die Pflanze, die wir mit unserer Aktion pflanzen, soll schnell wachsen. Wir alle gehören dazu und wir freuen uns dabei zu sein.“

Nach dem Besuch des Musicals „Vom Geist der Weihnacht“ im Theater am Marientor nahmen Darsteller und Mitarbeiter/innen den persönlichen Beitrag der Besucher mit ihren Spendendosen noch gerne entgegen.

Und wer noch helfen möchte hat hierzu noch bis zum Sonntag, 11. Dezember die Gelegenheit.

Nicht nur ein grandioses Musical erwartet den Besucher, nein man kann dem Liedtext „Wer gibt wird der Beschenkte sein“ in mittlerweile alter Tradition folgend den ausgewählten Duisburger Institutionen unter die Arme greifen und wunderbare, vorweihnachtliche Lichtpunkte setzen im Sinne des „Geist der Weihnacht“.

Das Ensemble und auch die Theaterleitung freuen sich auf den zahlreichen Besuch und auf das gemeinsame Verteilen von Zuversicht und Geschenken!

Ein kurzer Einblick in die Handlung:

Wer kennt sie nicht:

Die Geschichte vom geizigen und verbitterten Geldverleiher Ebenezer Scrooge, der seinen Schuldnern selbst zur Weihnachtszeit keinen Penny erlässt? Bis er eines Abends unerwarteten Besuch vom Geist seines verstorbenen Geschäftspartners Marley und einem geheimnisvollen Engel erhält. Sie sind gekommen, um den alten Geizkragen in einen besseren Menschen zu verwandeln. Zunächst zeigt Scrooge sich unbeeindruckt von ihren Bemühungen.

Doch Marley und der Engel lassen sich nicht beirren: Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise durch die Zeit, die Scrooge allmählich die Augen öffnet. Er erkennt, wie viele Fehler er begangen hat, doch das Leben schenkt ihm eine zweite Chance, und so feiert er zum ersten Mal in seinem Leben von Herzen Weihnachten – zusammen mit den Menschen, die er früher verachtet hat.

Komponist und Autor Dirk Michael Steffan hat mit dem Librettisten Michael Tasche nach Charles Dickens’ weltberühmter Erzählung ein Musical geschaffen, das mittlerweile selbst zum Klassiker avanciert ist. Vom Geist der Weihnacht erzählt liebevoll inszeniert in stimmungsvollen Bühnenszenen von der Läuterung des verbitterten Geldverleihers Ebenezer Scrooge und läutet mit viel Charme die Vorweihnachtszeit ein.

Phantasievolle Kostüme, pointenreiche Dialoge und aufwendig orchestrierte Musik unterstreichen die Handlung wirkungsvoll. Die von Regisseur Alex Balga temporeich in Szene gesetzte Story verspricht darüber hinaus kurzweilige Unterhaltung und viele ergreifende Momente.

Grandios auch die Darsteller, die den bekannten Figuren ihr Gesicht geben.

Stellvertretend möchten wir Nigel Casey als Scrooge, Annemarie Eilfeld als Engel, Andreas Wolfram als Marley, Hans Dieter Heiter als Mr. Cratchit und Moritz Pohl als Timmy nennen. Doch das gesamte Ensemble verstand es vortrefflich das Publikum in seinen Bann zu ziehen.

Mehr als 600.000 begeisterte Besucher seit der Weltpremiere im Jahr 2001 sprechen für sich

Vom Geist der Weihnacht gehört zweifelsohne nicht nur zu den bekanntesten, sondern auch zu den erfolgreichsten Familien-Musicals in Deutschland. Zur Weihnachtszeit wurde das Stück bereits an vielen renommierten Bühnen gespielt, darunter das „Theater des Westens“ in Berlin oder der „Musical Dome“ in Köln.

In diesem Jahr dürfen sich sowohl Duisburger als auch Kölner Musical-Fans erneut von der rührenden Geschichte verzaubern lassen „Vom Geist der Weihnacht“, einem unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie!

Autor:

Harald Molder aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.