Ahmet Öztürk vom ABC Homberg für Internationale Deutsche Meisterschaften qualifiziert!

Ahmet Öztürk - ABC Homberg                                     Foto: Wolfgang Wycisk
13Bilder
  • Ahmet Öztürk - ABC Homberg Foto: Wolfgang Wycisk
  • Foto: Wolfgang Wycisk - NABV
  • hochgeladen von Harald Jonischeit

NRW ermittelte seine besten Nachwuchs-Boxer für IDJM – Ahmet Öztürk siegt knapp nach Punkten!

Ahmet Öztürk vom Amateur-Box-Club Homberg hatte sich in der Gewichtsklasse +91Kg (Superschwergewicht) für die Internationalen Deutschen Meisterschaften U18qualifiziert.

Im Kampf der „Superschweren“ gelang dem gerade erst 17 Jahre alt gewordenen Homberger beim SSV Bornheim ein hauchdünner Punktsieg gegen Lokalmatador Mehmet Nazik. Angesetzte Kampfzeit: 3 x 3 Minuten.

Lange Zeit sah es allerdings nach einem Sieg für Nazik aus.

Mit geraden Schlägen überwand der Bornheimer immer wieder die leicht hängende Deckung des Hombergers. So nahm Nazik bereits nach der 1. Runde eine Führung von 5 Punkten (Treffern) mit in die Ringpause. Mit zunehmender Kampfdauer und den taktischen Vorgaben seines Trainers Harald Jonischeit immer besser folgend, besann sich Ahmet auf die Umsetzung seiner Stärken: antäuschen mit links, Schlaghand mit rechts. Die Treffer behagten dem Bornheimer gar nicht. Immer wieder versuchte er in heiklen Situationen durch Halten und Klammern die Angriffe von Öztürk zu blocken. Der gut leitenden Ringrichter sprach daher zum Ende der 2. Runde hin eine Verwarnung gegen den Lokalmatador aus. Dennoch lag der Homberger zu Beginn der 3. Runde immer noch mit 3 Punkten zurück.

Für den Trainer des ABC gab es für die 3. Runde eigentlich nur noch eine Vorgabe: bedingungsloser Angriff! Und genauso schickte er seinen Kämpfer auch in die 3. und letzte Runde.

Und Ahmet kämpfte, ging immer wieder in den Angriff und zwang seinen Gegner permanent in die Defensive. Lange hielt der Bornheimer dagegen. Rund 20 Sekunden vor Ende des Kampfes lag der Lokalmatador immer noch mit einem Punkt vorne, als der Ringrichter wegen eines leicht verrutschten Kopfschutzes von Mehmet Nazik kurz unterbrach.

Beide Kämpfer hatten sich nun völlig vorausgabt. In der Branche heißt es dann oft: beide Kämpfer waren stehend KO!

Mit Freigabe des Kampfes für die letzten 20 Sekunden konnte der Homberger noch einmal letzte Energie freimachen. Auch wenn seine Angriffsaktionen jetzt unkontrolliert kamen, Hauptsache Angriff. Und tatsächlich kam noch ein Treffer in die Wertung. Somit stand es nach dem Schlussgong unentschieden Wahrscheinlich war es Ahmets letzter Angriff, der die Jury überzeugte. Denn unter Berücksichtigung der Hilfspunkte konnte er sich über den Sieg freuen.

Die Internationalen Deutschen U18 Meisterschaften fanden in diesem Jahr in Wittenburg statt. Ausrichter war der BC Traktor Schwerin.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen