Der Vorbereitungsplan der Hamborner Löwen steht – Trainingsstart war heute
Bunte Palette an Testspielen rundet die Vorbereitung ab

Löwen-Coach Michael Pomp verordnete seinem Team nur eine kurze Verschnaufpause. Bereits heute war Trainingsauftakt zur Vorbereitung auf die Landesliga-Rückrunde.             Foto: Markus Oeste
  • Löwen-Coach Michael Pomp verordnete seinem Team nur eine kurze Verschnaufpause. Bereits heute war Trainingsauftakt zur Vorbereitung auf die Landesliga-Rückrunde. Foto: Markus Oeste
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Nach einigen Startschwierigkeiten lief es zuletzt für die Sportfreunde Hamborn 07 in der Gruppe 1 der Fußball-Landesliga Niederrhein recht gut. Mit drei Siegen und einem Unentschieden aus den letzten vier Spielen vor der Winterpause konnten sich die Löwen auf Rang 13 vorarbeiten und überwintern damit auf einem Nichtabstiegsplatz.

Trainer Michael Pomp: „Wir hoffen natürlich auf eine Fortsetzung dieser tollen Serie im neuen Jahr und am Ende der Saison auf einen Verbleib in der Landesliga. Damit der Löwen-Motor auch während der Winterpause auf Betriebstemperatur bleibt, gibt es für das sein Team nur eine kurze Verschnaufpause. Direkt nach den Weihnachtsfeiertagen und dem Jahreswechsel startete am heutigen Donnerstag die Vorbereitung auf die Rückrunde.

Der intensive Trainingsplan wird begleitet von Testspielen gegen Gegner, die einen breiten Anforderungsbogen spannen und zwischen Kreisliga B und Regionalliga angesiedelt sind. Highlight dürfte hierbei das Freundschaftsspiel beim Regionalligisten und alten Liga-Rivalen VfB Homberg am kommenden Sonntag, 5. Januar, sein, das sicherlich auch die anspruchsvollste Aufgabe während der Vorbereitung darstellt.

Titelverteidiger bei der
Hallen-Stadtmeisterschaft

Am Wochenende darauf treten die Löwen als Titelverteidiger bei der traditionellen Duisburger Hallenfußball-Stadtmeisterschaft an, die zwischen dem 9. und 11. Januar in der Sporthalle an der Krefelder Straße in Rheinhausen ausgetragen wird. Es folgen Tests gegen die Landesligisten SV Hönnepel-Niedermörmter und SV Sonsbeck sowie gegen den Bezirksligisten Mülheimer SV und den B-Ligisten TuS Buschhausen II.

Bereits am 2. Februar wird es dann ernst für die Löwen, wenn es im Achtelfinale des Kreispokals zum Ligakonkurrenten DSV 1900 geht. Eine Woche später, am 9. Februar, geht es dann in der Meisterschaft weiter mit dem Auswärtsspiel beim FC Remscheid.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.