Sieg für Rüddel Racing in Spa Francorchamps

Der Rüddel Escort aus Duisburg Hochfeld im vollen Einsatz
2Bilder
  • Der Rüddel Escort aus Duisburg Hochfeld im vollen Einsatz
  • hochgeladen von Cornelia Simon

Beim vierten Lauf zum Dunlop FHR Langstreckencup auf der Formel 1 Rennstrecke von Spa Francorchamps siegte das Hochfelder Rüddel Racing Team mit den Piloten André Duve und Mike Stursberg im Ford Escort RS 1600 in ihrer Klasse und in der Gesamtwertung belegten sie den fünften Rang und ließen viele der leistungsstärkeren GT Fahrzeuge hinter sich.
Bereits im Qualifying auf der 7,004 Kilometer langen Berg- und Talbahn in Belgien zeigte die Duisburger Mannschaft das sie in der Spitzengruppe das mit über 60 Fahrzeuge besetzte Feld mitmischen werden. Mit einer Rundenzeit von 2:53,568 Minuten fuhren sie nicht nur Klassenbestzeit sondern standen in der dritten Startreihe des Starterfeldes mitten zwischen den starken GT-Boliden und Sportwagen.
Der Start zu dem 3-Stunden-Rennen Spa Race Festival verlief ohne Probleme. Mike Stursberg, der sonst bei der VLN den HARIBO-Porsche um die Nordschleife jagt, kam mit dem Ford Escort sehr gut zurecht, ebenso Andre Duve. Das Auto, vorbereitet und eingesetzt von Robert Rüddel lief wie ein Uhrwerk. Ein Schreckmoment gab es dann doch noch. Ein Reifenschaden hinten links kostete dem Team 1 1/2 Minuten, die jedoch mit permanent schnellen Rundenzeiten wieder kompensiert wurden. Nach dem Abwinken mit der Zielflagge siegte das Duisburger Team in der Tourenwagengesamtwertung und in ihrer Klasse mit einer Runde Vorsprung auf dem BMW 2002 der von Claudia Hürtgen pilotiert wurde, die sonst bei der ADAC GT Masters im BMW Z4 gegen Maximilian Götz vom AMC Duisburg fährt. In der Gesamtwertung belegten Duve/Stursberg mit dem Ford Escort RS 1600 Platz fünf und ließen viele starke GT und Tourenwagen hinter sich.
„Das war eine starke Teamleistung. Die Fahrer haben einen guten Job gemacht, das Auto war perfekt vorbereitet und es gab keine technischen Probleme nur ein Reifenschaden sorgte für kurze Aufregung“ so der zufriedene Teamchef Robert Rüddel nach dem Rennen. CS/Motorracetime.de

Der Rüddel Escort aus Duisburg Hochfeld im vollen Einsatz
Vorne Weg der Ford Escort RS 1600 mit den Piloten Mike Stursberg und Andre Duve in Spa
Autor:

Cornelia Simon aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.