"Intensivvergleiche" gegen- und miteinander zweier Duisburger Traditionsvereine
Die Landesligisten DSV und Hamborn 07 treffen heute schon wieder aufeinander

Die Hamborner Löwen (Foto) sind heute beim DSV 1900 zu Gast. Es geht um den Einzug ins Viertelfinale des Duisburger Kreispokals.      Foto: Markus Oeste
  • Die Hamborner Löwen (Foto) sind heute beim DSV 1900 zu Gast. Es geht um den Einzug ins Viertelfinale des Duisburger Kreispokals. Foto: Markus Oeste
  • hochgeladen von Reiner Terhorst

Am heutigen Sonntag, 2. Februar, beginnt für die Duisburger Landesligisten DSV 1900 und Hamborn 07 der Pflichtspielbetrieb im neuen Jahr. Beide Teams treffen im Achtelfinale des Kreispokals aufeinander, bevor es eine Woche später in der Meisterschaft weitergeht.

Es ist das vierte Aufeinandertreffen beider Mannschaften in dieser Spielzeit, die sich damit zu einer Art Intensivvergleich zwischen den beiden Duisburger Traditionsvereinen gestaltet. Nachdem man in der Landesliga bereits zwei Mal aufeinander getroffen ist und die Heimspiele jeweils mit 1:0 für sich entscheiden konnte, gab es Anfang des Jahres beim Duisburger Stadtpokal in der Halle an der Krefelder Straße in Rheinhausen ein dramatisches Finale, das der DSV 1900 gegen den Titelverteidiger aus dem Holtkamp im Neunmeterschießen knapp mit 7:6 für sich entscheiden konnte.

Nun also wieder ein Pokalspiel beider Teams gegeneinander, dieses Mal an der frischen Luft. Und wieder dürfte es eng und spannend werden. Der DSV 1900 rangiert zwar hinter den Löwen auf Rang 15 der Tabelle, hat aber nur zwei Zähler Rückstand auf „07“, das Rang 13 belegt. Das Zünglein an der Waage könnte somit die Tagesform sein, die sich zuletzt beim den gastgebenden „1900ern“ leider nicht so recht positiv gestalten wollte: Das Team von Trainer Julien Schneider kassierte am letzten Dienstag eine 1:7 Niederlage beim Test gegen Teutonia St. Tönis, dem Tabellenzweiten der Landesliga-Parallelgruppe 2.

Beide Teams wollen ins
Viertelfinale des Kreispokals

Die Löwen können hier mit etwas breiterer Brust ins Rennen gehen, konnten sie doch ihren Doppeltest am letzten Wochenende mit zwei Siegen positiv gestalten und einigen Schwung in die letzte Woche vor dem Pflichtspielauftakt mitnehmen. Heute sind die Rahmenbedingungen natürlich ganz anders: Es geht um den Einzug ins Viertelfinale des Kreispokals und es ist ein Duisburger Traditionsderby. Beide Teams werden an ihr Limit gehen und nichts zu verschenken haben.

Die etwas stärkere Motivation dürfte hierbei vielleicht auf Seiten der Hamborner liegen, die sich sicherlich für die Niederlage im Stadtpokalfinale revanchieren wollen. Die Löwen zählen dabei natürlich auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung durch ihre Fans.

Man darf gespannt sein, wer bei diesem Derby am Ende die Nase vorne hat und in die nächste Pokalrunde einzieht. Anstoß ist heute, Sonntag, 2. Februar, um 14.15 Uhr auf der BSA Düsseldorfer Straße, Düsseldorfer Str. 590, 47055 Duisburg.

Autor:

Reiner Terhorst aus Duisburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.