Die RESG hat sich noch nicht aufgegeben!

Samstag, 12.05.2012 – 15.30 Uhr, Remscheid - Sporthalle Hackenberg
Play-off-Viertelfinale, Spiel 2 :

IGR Remscheid – RESG Walsum

Jetzt wird es richtig ernst für die Roten Teufel. Nach der Heimspielniederlage im ersten Play-off-Spiel gegen die IGR Remscheid, steht das Team von Trainer Quim Puigvert am Samstag im Rückspiel mit dem Rücken zur Wand.
Nur ein Sieg und ein dann folgendes, drittes Entscheidungsspiel am Sonntag kann die
RESG Walsum noch vor dem vorzeitigen Saisonende retten.
Dazu müssten die Roten Teufel jedoch in der sicher vollen Remscheider Hackenberg-Sporthalle zwei absolut starke Spiele liefern und wie Trainer Puigvert fordert,
„als Mannschaft“ auftreten. Dies war leider im ersten Spiel, zumindest in der Endphase der Begegnung nicht mehr der Fall und hat zur ganz bitteren Niederlage geführt.
Im Kreis der Mannschaft ist man durchaus zuversichtlich und glaubt fest an die Chance zurück zu kommen und das momentan scheinbar Unmögliche doch noch möglich zu machen.
Auch die zuletzt mehrfach enttäuschten RESG – Fans wollen sich noch einmal aufraffen und Ihr Team in Remscheid zum Sieg peitschen.
Sollte dieser am Samstag tatsächlich gelingen, können die Roten Teufel den Kopf im Entscheidungsspiel am Sonntag noch einmal aus der Schlinge ziehen und Ihre Anhänger damit zunächst wieder etwas versöhnen.
Die IGR kann mit dem 1:0 Vorsprung relativ gelassen in die Partie gehen und braucht im Rückspiel eigentlich nur Ihren Matchball zu verwandeln. Aber angeschlagene Stiere und in diesem Falle „Teufel“ sollte man nicht unterschätzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen